Zur Person

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
Deutscher TitelZur Person (1963–1966, ZDF)[1]
Zu Protokoll (1967–1973, SWF)[2]
Deutsche (1984–1989, WDR)[3]
Zur Person (1990–1991, DFF;
1992–2004, ORB bzw. RBB)[1]
OriginaltitelZur Person
ProduktionslandDeutschland
Jahr(e)1963–2004
Länge45–80 Minuten
GenreInterview
MusikZur Person:
Ludwig van Beethoven: Musik zu einem Ritterballett WoO 1[4]
Zu Protokoll:
Edvard Grieg: Aus Holbergs Zeit op. 40, 1. Satz Präludium
ModerationGünter Gaus
Erstausstrahlung10. April 1963 auf ZDF

Zur Person war eine deutsche Fernseh-Sendereihe, in der Günter Gaus Prominente, insbesondere Politiker, interviewte. 1963 wurde die erste Sendung mit Ludwig Erhard als Gesprächspartner ausgestrahlt. Ab 1967 wurde die Reihe unter dem Titel Zu Protokoll im Südwestfunk und ab 1984 mit dem Titel Deutsche im WDR weitergeführt. 1990 erhielt sie beim DFF wieder den Titel Zur Person, den sie fortan behielt. Von 1992 bis 2003 wurde die Reihe im ORB ausgestrahlt, der 2003 im RBB aufging. In 40 Jahren sind über 200 Interviews geführt worden.

Prominente Interviewpartner (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Interviewpartner waren unter anderem:[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Zur Person auf fernsehserien.de
  2. Zu Protokoll auf fernsehserien.de
  3. Deutsche bei fernsehserien.de
  4. Vorspannmusik auf rbb-online.de
  5. Alle Gespräche aus 40 Jahren im Überblick. ‚Zur Person‘ im ZDF (1963-1966). rbb, abgerufen am 11. Februar 2017.