Zusammenhang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschäftigt sich mit dem Begriff „Zusammenhang“ in seiner umfassenden Bedeutung; für spezielle Einzelbedeutungen siehe Zusammenhang (Begriffsklärung)!
Zusammenhang von Energiezufuhr und der Funktion von technischen Geräten

Ein Zusammenhang ist die Beziehung (Relation,[1]) die zwischen miteinander verbundenen Teilen besteht. Diese Teile können sein:

Der ursprünglichen Wortbedeutung (vgl. „zusammenhängen“) kommt der physische Zusammenhang am nächsten. Davon abstrahiert sind gedankliche Zusammenhänge oder ein allgemeiner Bezugsrahmen; darüber hinaus existieren beispielsweise emotionale Zusammenhänge, Zusammenhänge von sozialen Gruppen und sprachliche Zusammenhänge.

In Abgrenzung zu physischen Zusammenhängen werden jene des gedanklich-sprachlichen Bereichs je nach konkretem Fall als Kohärenzen (siehe Kohärenztheorie), logische Zusammenhänge (siehe Logik) oder als Kontext bezeichnet.

Kausalität von Zusammenhängen[Bearbeiten]

Kausal hingegen können Zusammenhänge in beiden Fällen sein. In der Religion, aber auch in der Intuition der meisten Menschen wird die Welt als zusammenhängendes Ganzes betrachtet.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: Zusammenhang – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Jeder Zusammenhang ist eine Relation, doch nicht jede Relation ein Zusammenhang – dann nämlich nicht, wenn eine einseitige Beeinflussung vorliegt, etwa in hierarchischen und bestimmten Informationssystemen.