Zweckinger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zweckinger
Allgemeine Informationen
Herkunft München, Deutschland
Genre(s) Folk-Rock, Folk-Pop
Gründung 2003
Website www.zweckinger.de
Aktuelle Besetzung
Gesang, Gitarre, Mandoline
Gerhard Zweckinger
Gesang, Gitarre
Dieter Zweckinger
Geige, Percussion, Gesang
Christine Zweckinger
Bass, Gesang
Woife Zweckinger
Schlagzeug, Percussion, Gesang
Werner Zweckinger

Zweckinger ist eine Folk-Rock-Band aus München bzw. Oberbayern. Die Band schreibt ihre Lieder selbst und singt bairisch.

Bandgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Band wurde 2003 in München gegründet und wurde bald darauf vom Musikverlag BSC Music im oberbayerischen Münsing unter Vertrag genommen. Ihren ersten Auftritt vor einem größeren Publikum hatte sie am 12. Mai 2004 anlässlich der Präsentation ihrer ersten CD, Münchner Grant, im Wirtshaus im Schlachthof München. Der Stil der Band wandelte sich im Laufe der Jahre und wurde insbesondere mit dem Einstieg von Christine Zweckinger im Jahr 2013 deutlich vielfältiger. Ihr letztes Studioalbum, Gfoid ma!, stellte die Band am 8. Mai 2014 im Backstage in München vor. Seit 30. Oktober 2015 gibt es außerdem eine Live-CD/DVD namens A guada Dog, aufgenommen in der Kulturetage in den Riem Arcaden in München. Nachdem Tom zum Jahresende 2019 die Band verlassen hat, nahm Dieter Zweckinger seinen Platz als Leadsänger und Gitarrist ein. Er spielte früher bei den Formationen Heinrich Beats The Drum (1988–2002) und IFF (2002–2019).

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Münchner Grant (BSC Music, CD 2004)
  • Metzgerei Königswieser (BSC Music, CD 2006)
  • No a Liadl (BSC Music, CD 2009)
  • Gfoid ma! (BSC Music, CD 2014)[1]
  • A guada Dog (BSC Music, CD/DVD 2016)[2]

Sampler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Hart & Zart (Mundart Ageh, CD 2004)
  • Alpenpower Edition (Saturn Exclusiv Edition, CD 2004)
  • Live vom Regensburger Mundartfestival (Mundart Ageh, CD 2006)
  • Hart & Zart II (Mundart Ageh, CD 2007)
  • Hart & Zart IV (Mundart Ageh, CD 2011)
  • Muh Platte 3 (MUH, CD 2014)[3]
  • Hart & Zart VI (Mundart Ageh, CD 2015)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Zweckinger bei „Musik an sich“
  2. Folker.de – Rezensionen
  3. Discogs.com – MUH-Platte 3