Zwei Weihnachtshunde

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Film
OriginaltitelZwei Weihnachtshunde
Produktionsland Deutschland,
Österreich
Originalsprache Deutsch
Erscheinungsjahr 2005
Länge 89 Minuten
Altersfreigabe FSK 0[1]
Stab
Regie Lenard Fritz Krawinkel
Drehbuch Eduard Habsburg,
Lenard Fritz Krawinkel
Produktion Niki List,
Burkhard W. Ernst
Musik Peter Janda
Kamera Joachim Jung
Schnitt Frank Soiron
Besetzung
Chronologie

← Vorgänger
Der Weihnachtshund

Zwei Weihnachtshunde ist eine deutsch-österreichische Weihnachts-Romanze von Lenard Fritz Krawinkel aus dem Jahr 2005. Es handelt sich um ein Fortsetzung von Der Weihnachtshund mit Nadeshda Brennicke und Florian Fitz.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit einem Jahr sind Max und Katrin ein glückliches Paar. Da nun ihre besten Freunde Aurelius und Nathalie heiraten, erwägen sie selber diesen Schritt. Doch diverse Handicaps stellen das zukünftige Glück in Frage. Erst mit Hilfe eines zweiten Weihnachtshundes unterm Weihnachtsbaum kommt es zu einem Happy End.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zwei Weihnachtshunde wurde vom ZDF und vom ORF produziert, in Wien gedreht und am 19. Dezember 2005 zum ersten Mal im Deutschen Fernsehen ausgestrahlt.[2]

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kino.de meinte zu dieser Fortsetzung von 2004: „Wer den ersten Teil mochte, wird auch das Sequel lieben. […] Erneut sind Nadeshda Brennicke und Florian Fitz als Weihnachtsmuffel und Liebespaar zu sehen und erneut kommen Tierliebhaber voll auf ihre Kosten. Zu dem phlegmatischen Basset Kurt gesellt sich diesmal nämlich noch die süße Hundedame Trixie.“[3]

Die Kritiker der Fernsehzeitschrift TV Spielfilm vergaben eine mittlere Wertung (Daumen gerade) und schrieben: „Jaul: […] Bitte bewerten Sie selbst.“[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Freigabebescheinigung für Zwei Weihnachtshunde. Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft, September 2012 (PDF; Prüf­nummer: 134 804 V).
  2. Zwei Weihnachtshunde bei Internet Movie Database, abgerufen am 7. Januar 2018.
  3. Tilmann P. Gangloff: Filmkritik bei Kino.de, abgerufen am 7. Januar 2018.
  4. Filmkritik bei tvspielfilm.de, abgerufen am 7. Januar 2018.