Zweiunddreißig

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zweiunddreißig
32
Darstellung
Römisch XXXII
Dual 10 0000
Oktal 40
Duodezimal 28
Hexadezimal 20
Morsecode · · · – –  · · – – – 
Mathematische Eigenschaften
Vorzeichen positiv
Parität gerade
Faktorisierung
Teiler 1, 2, 4, 8, 16, 32

Zweiunddreißig (32) ist die natürliche Zahl zwischen 31 und 33. Sie ist gerade.

Mathematik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Naturwissenschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spiel und Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weiteres[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • In der jüdischen Kabbala gibt es 32 Pfade zur Weisheit.
  • Die buddhistische Digha-Nikaya beschreibt 32 Merkmale des Buddha.
  • Die hinduistische Mudgala Purana und weitere Schriften beschreiben 32 Formen des Gottes Ganesha.
  • Der Wirkstoff für ein in den 50er Jahren entwickeltes Deodorant der Firma Beiersdorf, Hexachlor-Dihydroxy-Diphenyl-Methan, dessen Name aus 32 Buchstaben besteht, inspirierte die Firma zum Markennamen 8x4.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]