Irving G. Thalberg Memorial Award

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Irving G. Thalberg Memorial Award wird seit 1938 an besonders kreative Filmproduzenten vergeben, die sich durch langjähriges, konsequentes Bemühen um hohe künstlerische Qualität bei der Produktion von Filmen hervorgetan haben. Der Preis ist eine Nachbildung des Kopfes von Irving Thalberg aus Bronze und wird anlässlich der Oscarverleihung dem Preisträger überreicht.

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Preis wird nicht in jedem Jahr vergeben. Die Jahreszahlen beziehen sich auf das Jahr der Oscarverleihung.

1937 Darryl F. Zanuck
1938 Hal B. Wallis
1939 David O. Selznick
1941 Walt Disney
1942 Sidney Franklin
1943 Hal B. Wallis
1944 Darryl F. Zanuck
1946 Samuel Goldwyn
1948 Jerry Wald
1950 Darryl F. Zanuck
1951 Arthur Freed
1952 Cecil B. DeMille
1953 George Stevens
1956 Buddy Adler
1958 Jack L. Warner
1961 Stanley Kramer
1963 Sam Spiegel
1965 William Wyler
1966 Robert Wise
1967 Alfred Hitchcock
1970 Ingmar Bergman
1973 Lawrence Weingarten
1975 Mervyn LeRoy
1976 Pandro S. Berman
1977 Walter Mirisch
1979 Ray Stark
1981 Albert R. Broccoli
1986 Steven Spielberg
1987 Billy Wilder
1990 Richard D. Zanuck und David Brown
1991 George Lucas
1994 Clint Eastwood
1996 Saul Zaentz
1998 Norman Jewison
1999 Warren Beatty
2000 Dino De Laurentiis
2009 John Calley
2010 Francis Ford Coppola

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]