Goldfieber (1982)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Vollständige Handlung
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Filmdaten
Deutscher TitelGoldfieber
OriginaltitelMother Lode
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr1982
Länge101 Minuten
AltersfreigabeFSK 12/16
Stab
RegieCharlton Heston
DrehbuchFraser Clarke Heston,
Andrew Scheinman,
Martin Shafer
ProduktionFraser Clarke Heston,
Martin Shafer
MusikKenneth Wannberg
KameraRichard Leiterman
SchnittEric Boyd-Perkins
Besetzung

Goldfieber (Originaltitel: Mother Lode) ist ein US-amerikanischer Abenteuerfilm aus dem Jahr 1982. Regie führte Charlton Heston, das Drehbuch schrieben Fraser Clarke Heston, Andrew Scheinman und Martin Shafer.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Pilot Jean Dupre verliert seinen Job. Er und Andrea Spalding suchen einen Freund und fliegen in einem kleinen Wasserflugzeug über British Columbia. Das Flugzeug stürzt in der Wildnis ab. Dupre und Spalding geraten an Silas McGee und seinen geistig zurückgebliebenen Zwillingsbruder Ian, die nach Gold suchen.

Sobald Dupre von Gold hört, will er sich an der Suche beteiligen. Die Brüder wollen den möglichen Fund für sich behalten und versuchen, die Eindringlinge zu ermorden.

Kritiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Film-Dienst schrieb, der Abenteuerfilm sei „spannend, wenn auch nicht durchgehend plausibel“. Er biete „einige Gruselelemente und herrliche Naturaufnahmen“.[1]

Die Zeitschrift Cinema schrieb, der Film stehe „ganz in der Tradition der Abenteuergeschichten von Jack London. Heston spiele seine Doppelrolle „mit sichtlichem Vergnügen“. Fazit der Redaktion war: „Zu böse gespielt, zu brav erzählt“.[2]

Hintergründe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film wurde in British Columbia gedreht.[3] Er startete in den Kinos in der Bundesrepublik Deutschland am 15. April 1983 während die Premiere in der Deutschen Demokratischen Republik erst am 9. Dezember 1988 stattfand.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Goldfieber im Lexikon des internationalen Films, abgerufen am 18. Januar 2008
  2. Cinema, abgerufen am 18. Januar 2008
  3. Drehorte für Mother Lode, abgerufen am 18. Januar 2008
  4. Premierendaten für Mother Lode, abgerufen am 18. Januar 2008