Voiture de banlieue à deux niveaux

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
VB 2N
Ein Zug im Bahnhof Franconville- Le Plessis-Bouchard, in der Transilien-Lackierung
Ein Zug im Bahnhof Franconville- Le Plessis-Bouchard, in der Transilien-Lackierung
Anzahl: 589
Baujahr(e): 1975
Achsformel: 6 Wagen
(Transilien Paris Saint-Lazare)
Bx+Bh+B+Bs+B+Bdh+ BB 27300
7 Wagen
(Transilien Paris-Montparnasse)
Bx+Bh+B+Bs+B+B+Bdh+ BB 7600 oder BB 27300
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Länge über Puffer: 24,280
Leermasse: 48 t
Höchstgeschwindigkeit: 140 km/h
Besonderheiten: Doppelstockwagen

Ein voiture de banlieue à deux niveaux (deutsch: Nahverkehrswagen mit zwei Geschossen, Nahverkehrsdoppelstockwagen) auch als VB 2N abgekürzt, ist ein Eisenbahnwagen, der als Wendezug eingesetzt wird. Mit sechs, sieben oder acht Wagen kommen diese Züge als Transilien zum Einsatz.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Fahrzeuge sehen von außen den VO 2N gleich. Die VB 2N sind Wendezüge und werden durch Lokomotiven der Baureihen BB 17000 oder BB 27300 bespannt. Die Wendezüge kommen auf den Strecken von Saint-Lazare nach Mantes-la-Jolie und Ermont-Eaubonne und von Paris-Nord und Paris-Montparnasse aus zum Einsatz. Im Osten von Paris fuhren die VB 2N von der Gare de l’Est nach Tournan und Meaux, bevor die RER E in Betrieb ging.

Die VB 2N fahren als Wendezüge mit der Baureihe BB 27300 von Paris-Montparnasse nach Rambouillet, Mantes-la-Jolie und Dreux.

Seit Ende 2006 fahren die renovierten Züge in der Transilien-Lackierung von Paris-Montparnasse und von Paris-Saint-Lazare aus ausschließlich mit der Baureihe BB 27300. Dagegen werden die VB 2N von Paris-Nord nur von Lokomotiven der Baureihe BB 17000 gezogen.

Jeder Wagen ist 24,28 Meter lang und hat ein Leergewicht von 48 Tonnen. Seit 1995 wurden die Fahrzeuge mit dem System équipement à agent seul (EAS) (dt. Einmannbetrieb) ausgerüstet.

Das Problem mit den Fahrgeräuschen innerhalb und außerhalb des Fahrzeugs ist mit der Zeit immer schlimmer geworden, es sind mehr als 90 Dezibel bei der Vorbeifahrt eines Zuges mit 70/80 km/h.

Durch die Ausmusterung der Z 5300 auf der RER C im Jahr 2003 war es nötig, die Z 5600 auf sechs Wagen zu verlängern, ursprünglich waren es vier. Infolgedessen wurden VB-2N-Wagen in ZR 2N umgebaut und in die Z 5600 eingereiht.

Ursprünglich wurden die VB 2N in einer grauen Lackierung mit gelben Streifen am unteren Rand des Fahrzeugs ausgeliefert. Danach wurde eine blau-weiß-rote Lackierung, die sogenannte „Île-de-France“, eingeführt, später dann die sogenannte „Transilien“-Lackierung ab 2003. Sie besteht aus einem Blau mit einem weißen Streifen und farbigen Kreisen auf den Türen. Die Transilien-Lackierung hat einen kompletten Neuaufbau des Wageninneren mit sich gebracht, unter anderem wurde eine Klimaanlage eingebaut.

Einsatz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Führerstand eines VB 2N.
Unteres Deck eines renovierten VB 2N
VB 2N in Paris Saint-Lazare in der Ursprungslackierung.

Die VB 2N fuhren von allen Pariser Bahnhöfen, mit Ausnahme von Paris-Austerlitz, ab.

Transilien Paris Saint-Lazare[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ab Saint-Lazare, fahren die VB 2N:

  • auf den Gleisen der Gruppe IV (Saint-Lazare nach Ermont - Eaubonne);
  • auf den Gleisen der Gruppe V (Saint-Lazare nach Mantes über Poissy);
  • auf den Gleisen der Gruppe VI (Saint-Lazare nach Mantes über Conflans).

Diese Züge verkehren mit den Lokomotiven BB 27325 bis 67 seit Ende 2007 und ersetzen die BB 17000. Seitdem die BB 27300 eingesetzt werden, wurden die Züge von sieben auf sechs Wagen verkürzt, da diese Lokomotiven länger sind.

Die Züge wurden in Rennes erneuert; unter anderem bekamen sie die Transilien-Lackierung. Ab Saint-Lazare verkehren VB 2N nur noch in den Farben von Transilien.

Die VB 2N verfügen, seit sie erneuert wurden, über ein Fahrgastinformationssystem.

Transilien Paris-Montparnasse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ab Montparnasse, werden die Wagen auf den Strecken nach Rambouillet, Dreux und Mantes-la-Jolie eingesetzt. Diese Wagen verkehren als Wendezüge mit der Baureihe BB 27300.

Die Lokomotiven BB 8500 werden mit VB-2N-Wagen auf der Relation Montparnasse–Rambouillet nicht mehr eingesetzt, da sie die VO 2N mit 7 Wagen auf der Strecke Paris-MontparnasseChartresLe Mans bespannt.

Die VB 2N besitzen ein Fahrgastinformationssystem. Von Oktober 2011 an, kamen weitere VB 2N Züge von Paris-Nord, um die Z 5300 ausmustern zu können. Diese Züge verkehren mit Lokomotiven der Baureihe BB 7600 (Umgebaute BB 7200).

Transilien Paris-Nord (Bis Ende 2012)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Wagen fuhren bis Ende 2012 auf den Strecken: Paris-NordPontoise, Paris-Nord – Ermont-EaubonnePersan-Beaumont, Paris-Nord – Luzarches, Paris-Nord – Montsoult-Maffliers – Persan - Beaumont und Pontoise – Creil.

Die Züge verkehrten mit Lokomotiven der Baureihe BB 17000. Die Nummerierung der Wagen begann mit N01. Bis Ende 2012 wurden die VB 2N, die auf den Linien H und K verkehrten, auf die Linie N (Transilien Paris-Montparnasse) versetzt.

Modellbau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die VB-2N-Wagen gibt es in allen Lackierungen im Microsoft Train Simulator.

Die Wagen wurden in H0 durch Jouef von 1976 bis 1988 gebaut, später von der italienischen Marke Vitrains.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]