Agrobacterium rhizogenes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Agrobacterium rhizogenes
Systematik
Abteilung: Proteobacteria
Klasse: Alphaproteobacteria
Ordnung: Rhizobiales
Familie: Rhizobiaceae
Gattung: Agrobacterium
Art: Agrobacterium rhizogenes
Wissenschaftlicher Name
Agrobacterium rhizogenes
(A. J. Riker et al. 1930) Conn 1942

Agrobacterium rhizogenes (neuerdings auch Rhizobium rhizogenes (Riker et al. 1930) Young et al. 2001[1]) ist ein pflanzenpathogenes, gramnegatives Bodenbakterium. Es gehört zur Alpha-Klasse der Proteobakterien.

Es ist verwandt mit Agrobacterium tumefaciens und hat eine ähnliche Lebensweise. Neben seiner chromosomalen DNA enthält es ein Plasmid (Ri-Plasmid). Agrobacterium rhizogenes ist in der Lage, verletztes Pflanzengewebe zu infizieren und die T-DNA (Plasmid DNA) in das pflanzliche Genom zu übertragen. Die Pflanze wird dadurch angewiesen, sogenannte Haarwurzeln auszubilden, die aus der infizierten Stelle wachsen. Je nach Bakterienstamm kann das Wurzelwachstum an fast jedem Pflanzengewebe stattfinden (z. B. auch an den Blüten). Durch die Übertragung der T-DNA wird die Pflanze außerdem dazu veranlasst Opine zu bilden, die eine C- und N- Quelle für das Bakterium darstellen. Die Pflanze selbst kann die Opine nicht verwerten.

Ähnlich wie bei Agrobacterium tumefaciens wird der Gen-Übertragungsmechanismus von Agrobacterium rhizogenes in der Biotechnologie, zur Transformation von Pflanzen benutzt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. J.P. Euzéby: List of Prokaryotic names with Standing in Nomenclature - Genus Agrobacterium, abgerufen am 16. Juni 2008

Quellen[Bearbeiten]

  • Intrieri MC, Buiatti M. The horizontal transfer of Agrobacterium rhizogenes genes and the evolution of the genus Nicotiana. Mol Phylogenet Evol. 2001 Jul;20(1):100-10.
  • Veena V, Taylor, CG. Agrobacterium rhizogenes: recent developments and promising applications. In Vitro Cell.Dev.Biol-Plant 2007 43:383-403.