Babolsar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bābolsar
Brücke in Bābolsar
Brücke in Bābolsar
Bābolsar (Iran)
Bābolsar
Bābolsar
Basisdaten
Staat: IranIran Iran
Provinz: Māzandarān
Koordinaten: 36° 42′ N, 52° 39′ O36.70083333333352.645555555556-23Koordinaten: 36° 42′ N, 52° 39′ O
Höhe: 23 m unter dem Meeresspiegel
Fläche: 446 km²
Einwohner: 53.684 (2012)
Bevölkerungsdichte: 0 Einwohner je km²
Zeitzone: UTC+3:30

Bābolsar (persisch ‏بابلسر ‎) ist eine Stadt in der Provinz Māzandarān an der südlichen Küste des Kaspischen Meeres nahe der Mündung des Bābolflusses. Sie liegt 20 km nördlich von Bābol[1] und ist umgeben von Reisfeldern.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Stadt trägt ihren heutigen Namen seit 1927, zuvor war sie als Maschhad-e Sar bekannt. Seit Mitte des 18. Jahrhunderts gewann der städtische Hafen an Bedeutung, büßte seinen kommerziellen Status jedoch nach der Regentschaft Reza Schahs zugunsten des heutigen Bandar-e Torkaman (ehemals Bandar-e Schah) wieder ein. Seit Ende des Zweiten Weltkriegs entwickelte sich die Stadt zu einem bedeutenden Badeort[2]. Heute befinden sich in Bābolsar die Hauptfakultäten der Universität von Māzandarān[3].

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. vgl. Artikel in der EIr
  2. vgl. Artikel in der EIr
  3. vgl. engl. Wikiartikel