Choco-Sprachen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Chocó-Sprachen sind eine kleine indigene amerikanische Sprachfamilie Südamerikas, welche in Panama und Kolumbien verbreitet ist. Sie umfasst zwölf Sprachen.

Gliederung[Bearbeiten]

  • Embera:
    • Nördliche Gruppe:
      • Emberá-Catío [cto]
      • Emberá, Nord- [emp]
    • Südliche Gruppe:
      • Emberá-Baudó [bdc]
      • Emberá-Chamí [cmi]
      • Epena [sja]
      • Emberá-Tadó [tdc]
  • Anserma [ans]
  • Arma [aoh]
  • Caramanta [crf]
  • Cauca [cca]
  • Runa [rna]
  • Woun Meu [noa]

Literatur[Bearbeiten]

  • Phillip L. Harms: Epena Pedee syntax. Arlington (Texas) 1994.

Weblinks[Bearbeiten]