Ära Diokletians

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Diokletianische Zeitrechnung)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Ära Diokletians, Diokletianische Zeitrechnung, auch Diokletianische Ära oder Ära der Märtyrer genannt, ist eine Ära-Zeitrechnung, die vor allem im koptischen Kalender im fünften bis siebten Jahrhundert, aber auch später, benutzt wurde. Sie beginnt mit dem 20. November 284, dem Regierungsbeginn des römischen Kaisers Diokletian, wurde aber erst nach seinem Tod eingeführt. Auch christlich-nubische Denkmäler und Urkunden sind nach dieser Zeitrechnung datiert.