Ištuštaja und Papaja

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ištuštaja und Papaja, auch Istustaya und Papaya, sind zwei ursprünglich hattische Schicksalsgöttinnen der hethitischen Religion.

Aufgabe von Ištuštaja und Papaja ist es, den Lebensfaden, vor allem den des Großkönigs, zu spinnen. Sie sitzen dabei am Ufer des Schwarzen Meeres. Nach Telipinus Besänftigung nehmen sie auch an der Versammlung der Götter teil.

Literatur[Bearbeiten]