Matthew Bradley

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Matt Bradley Eishockeyspieler
Matt Bradley
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 13. Juni 1978
Geburtsort Stittsville, Ontario, Kanada
Größe 191 cm
Gewicht 93 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Rechter Flügel
Nummer #10
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1996, 4. Runde, 102. Position
San Jose Sharks
Spielerkarriere
1995–1998 Kingston Frontenacs
1998–2000 Kentucky Thoroughblades
2000–2003 San Jose Sharks
2003–2004 Pittsburgh Penguins
2004–2005 EC Dornbirn
2005–2011 Washington Capitals
2011–2012 Florida Panthers
2012 TuTo Hockey

Matthew William Bradley (* 13. Juni 1978 in Stittsville, Ontario) ist ein ehemaliger kanadischer Eishockeyspieler, der während seiner aktiven Karriere unter anderem für die San Jose Sharks, Pittsburgh Penguins, Washington Capitals und Florida Panthers in der National Hockey League gespielt hat.

Spielerkarriere[Bearbeiten]

Der 1,91 m große Stürmer begann seine Karriere bei den Kingston Frontenacs in der kanadischen Juniorenliga Ontario Hockey League, bevor er beim NHL Entry Draft 1996 als 102. in der vierten Runde von den San Jose Sharks ausgewählt wurde.

Nach zwei Jahren bei den Kentucky Thoroughblades, einem AHL-Farmteam der Sharks, absolvierte der Rechtsschütze in der Saison 2000/01 seine ersten NHL-Einsätze für San Jose, wo er schon bald zum Stammspieler avancierte. Am 1. März 2003 wurde Bradley im Tausch mit Wayne Primeau zu den Pittsburgh Penguins transferiert. Ein Jahr später wechselte er zu den Capitals, für die er ab der Saison 2005/06 auf dem Eis stand und sich in den letzten Jahren dort einen Stammplatz erspielte. Seine punktbeste Saison hatte er 2009/10 mit 24 Punkten aus 77 Spielen.

Am 2. Juli 2011 unterzeichnete Bradley einen Kontrakt für zwei Jahre bei den Florida Panthers.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
1995/96 Kingston Frontenacs OHL 55 10 14 24 17 6 0 1 1 6
1996/97 Kingston Frontenacs OHL 65 24 24 48 41 5 0 4 4 2
1996/97 Kentucky Thoroughblades AHL 1 0 1 1 0
1997/98 Kingston Frontenacs OHL 79 23 20 43 57 10 1 4 5 4
1998/99 Kentucky Thoroughblades AHL 79 23 20 43 57 10 1 4 5 4
1999/00 Kentucky Thoroughblades AHL 80 22 19 41 81 9 6 3 9 9
2000/01 Kentucky Thoroughblades AHL 22 5 8 13 16 1 1 0 1 5
2000/01 San Jose Sharks NHL 21 1 1 2 19
2001/02 San Jose Sharks NHL 54 9 13 22 43 10 0 0 0 0
2002/03 San Jose Sharks NHL 46 2 3 5 37
2003/04 Pittsburgh Penguins NHL 82 7 9 16 65
2004/05 EC Dornbirn ÖNL 6 5 2 7 18
2005/06 Washington Capitals NHL 74 7 12 19 72
2006/07 Washington Capitals NHL 57 4 9 13 47
2007/08 Washington Capitals NHL 77 7 11 18 74 7 0 2 2 2
2008/09 Washington Capitals NHL 81 5 6 11 59 14 2 4 6 0
2009/10 Washington Capitals NHL 77 10 14 24 47 7 1 2 3 2
2010/11 Washington Capitals NHL 61 4 7 11 68 9 0 0 0 4
2011/12 Florida Panthers NHL 45 3 5 8 31
2012/13 TuTo Hockey Mestis 1 0 1 1 0
OHL gesamt 175 67 88 155 82 19 3 9 12 15
AHL gesamt 182 50 48 98 154 20 8 7 15 18
NHL gesamt 675 59 90 149 562 47 3 8 11 8

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]