Mein Schiff 2

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mein Schiff 2
Die Mein Schiff 2 in Hamburg

Die Mein Schiff 2 in Hamburg

p1
Schiffsdaten
Flagge MaltaMalta (Handels- und Dienstflagge zur See) Malta
andere Schiffsnamen
  • Mercury (1997–2008)
  • Celebrity Mercury (2008–2011)
Schiffstyp Passagierschiff
Klasse Century-Klasse
Rufzeichen 9HJG9[1]
Heimathafen Valetta, MaltaMalta Malta
Eigner TUI Cruises GmbH[1]
Reederei Celebrity Cruises Inc. (1997–2010)

TUI Cruises GmbH (seit 28. Februar 2011)[1]

Bauwerft Meyer Werft GmbH, Papenburg
Baunummer 639
Taufe 14. Mai 2011
Stapellauf 11. Juli 1997[2]
Übernahme 2. November 1997
Verbleib in Fahrt
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
262,5 m (Lüa)
Breite 32,2 m
Tiefgang max. 8,5 m
Vermessung 77.303 BRZ[1][3]
 
Besatzung ca. 780
Maschine
Maschine dieselmechanisch
Dieselmotor (MAN B&W 9L48/60B), je 10.800 kW[4]
Dieselmotor (MAN B&W 6L48/60B), je 7.200 kW[4]
Maschinen-
leistungVorlage:Infobox Schiff/Wartung/Leistungsformat
36.000 kW (48.946 PS)
Geschwindigkeit max. 21,5 kn (40 km/h)
Propeller 2× 4-Blatt-Verstellpropeller
Transportkapazitäten
Zugelassene Passagierzahl 1.912
PaxKabinen 956
Sonstiges
Klassifizierungen

Lloyd’s Register of Shipping

Registrier-
nummern

IMO-Nr. 9106302[1]

Die Mein Schiff 2 (bis 2008 Mercury, danach bis April 2011 Celebrity Mercury) ist ein Kreuzfahrtschiff der Reederei TUI Cruises. Nach dem Umbau durch die Lloyd Werft Bremerhaven wurde das Schiff mit 77.302 BRZ vermessen. Mit einer Länge von 262,5 m und einer Breite von 32,2 m entspricht die Mein Schiff 2 dem Panamax-Formfaktor.[3]

Geschichte[Bearbeiten]

Das Schiff wurde am 2. November 1997 von der Meyer Werft in Papenburg fertiggestellt und als drittes und letztes Schiff der Century-Klasse an die Reederei Celebrity Cruises (Tochterreederei von Royal Caribbean Cruise Line) ausgeliefert, die es zunächst unter den Namen Mercury und später als Celebrity Mercury betrieb.

Im Frühjahr 2011 wurde das Schiff für die TUI Cruises (Joint Venture der deutschen TUI AG und der norwegisch-amerikanischen Royal Caribbean Cruises Ltd.) umgebaut und nach der Taufe am 14. Mai 2011 unter dem Namen Mein Schiff 2 erneut in Fahrt gebracht.[5] Über den Kaufpreis des Schiffes wurde Stillschweigen vereinbart. Die Umbauarbeiten wurden, wie bei der Mein Schiff 1, auf der Lloyd Werft[6] in Bremerhaven durchgeführt, die Kosten dafür auf ca. 50 Mio. Euro beziffert[7][8]. Das Schiff kann in 956 Kabinen 1912 Passagiere aufnehmen (bei 2 Pers./Kabine). Es gibt 652 Außenkabinen, davon sind 427 Kabinen mit einem Balkon oder einer Veranda ausgestattet. Die Untergliederung des Schiffs und die Bezeichnungen der Decks orientieren sich grob am Aufbau von Mein Schiff 1. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 21,5 Knoten.

Einsatz[Bearbeiten]

Nach der Übernahme von TUI Cruises im Jahre 2011 fuhr die Mein Schiff 2 ab Hamburg und Kiel nach Nordeuropa, ebenso im Sommer 2012. Die Herbstsaison verbrachte das Schiff im westlichen und östlichen Mittelmeer, wo sie auch zwischen April und November 2013 eingesetzt wird. In den Wintermonaten wird die Karibik befahren, mit Ausnahme des Jahreswechsels 2012/2013, wo Dubai ihr Ausgangshafen für Kreuzfahrten zu den Emiraten ist. Diese Kreuzfahrten wird die Mein Schiff 2 auch in der Winter-Saison 2014/2015 anbieten.[9]

Bilder[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Lloyd-Werft schließt Umbauarbeiten an »Mein Schiff 2« ab. In: Hansa, Heft 6/2011, ISSN 0017-7504, S. 16–19.
  • Jan Scheffler: Mein Schiff 2. In: auf Kurs, Heft 3/2011, GEL Verlag, Lübeck 2011, S. 37–40.
  • Aufwendiger Umbau in Bremerhaven. In: Schiff & Hafen, Heft 9/2011, ISSN 0938-1643, S. 44–47.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: IMO 9106302 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e Equasis – French Ministry for Transport: Administrative Daten der "Mein Schiff 2". Abgerufen am 12. Mai 2013.
  2. Mercury (1997) Fakta om fartyg (Schwedisch)
  3. a b Jan Scheffler: Mein Schiff 2. In: auf Kurs Heft 3/2011, S. 37-40, GEL Verlag Lübeck
  4. a b Horst W. Koehler: The New MAN B&W 48/60B Engine – The Allure of Power. MAN B&W-Dokumentation, MAN B&W Diesel
  5. http://www.mopo.de/hamburg/panorama/-mein-schiff-2--in-der-hafencity-getauft-/-/5067140/8448006/-/index.html „Mein Schiff 2“ in der Hafencity getauft!
  6. Umbau der Celebrity Mercury zur Mein Schiff 2 in der Lloyd Werft - Bildergalerie'
  7. http://www.shz.de/nachrichtenticker-nord/artikeldetail/article/789/lloyd-werft-erhaelt-grossauftrag-von-tui-cruises.html
  8. 2000 Menschen bauen „Mercury“ um. In: THB, 22. März 2011, S. 15.
  9. Auch Royal Caribbean gibt Kreuzfahrten ab Dubai auf; cruisetricks.de vom 25.September 2012