Penny Arcade Expo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der PAX 2007

Die Penny Arcade Expo (PAX) ist eine Convention für Video- und Computerspieler im US-Bundesstaat Washington. Sie wurde von Jerry Holkins und Mike Krahulik, den Autoren des Penny-Arcade-Webcomics, gegründet und findet seit 2004 jährlich statt.

Nach der ist die Penny Arcade Expo die größte Spielemesse der USA. Sie fokussiert sowohl auf Video- und Computerspiele, als auch auf Tabletops. Eine Besonderheit besteht darin, dass das kulturelle Rahmenprogramm oft von Nerdcore-Künstlern gestaltet wird.

Von 2004 bis 2006 wurde die Messe in Bellevue ausgerichtet, 2007 zog sie ins Washington State Convention and Trade Center in Seattle um.

Seit 2010 findet zusätzlich jährlich in Boston die PAX East statt, die Veranstaltung in Seattle wird zur Unterscheidung seitdem PAX Prime genannt. Außerdem gibt es die Fachmesse PAX Dev für Spieleentwickler (seit 2011) und seit 2013 die PAX Australia in Melbourne.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Penny Arcade Expo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien