Prefetching

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Prefetch)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Prefetching (englisch, dt. ‚vorheriges Abrufen (von Befehlen)‘) bezeichnet man in der Informatik das heuristische Laden von Speicherinhalten aufwärts in der Speicherhierarchie, bevor ein Bedarf evident geworden ist, um so im Falle des tatsächlich eintretenden Bedarfs eine höhere Zugriffsgeschwindigkeit zu erzielen.

Im Falle von Single Instruction, Multiple Data (SIMD) lässt sich der zukünftige Bedarf leicht hinreichend gut vorhersagen, so dass Prefetching hier mit speziellen Instruktionen veranlasst werden kann. Auch beim Pipelining kommt Prefetching zum Einsatz.

Nachteilig sind dabei ineffiziente Nutzung der Bandbreite und des schnelleren Speichermediums, die in dem Maße belastend wird, in dem die Heuristik unpassend ist.

Siehe auch[Bearbeiten]