SCAT

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SCAT Air Company
Logo der SCAT
Boeing 737-500 der SCAT
IATA-Code: DV
ICAO-Code: VSV
Rufzeichen: VLASTA
Gründung: 1997
Sitz: Schymkent, KasachstanKasachstan Kasachstan
Drehkreuz:

Flughafen Schymkent

Flottenstärke: 41 (+ 6 Bestellungen)
Ziele: National und international

SCAT Air Company ist eine kasachische Fluggesellschaft mit Sitz in Schymkent und Basis auf dem Flughafen Schymkent.

Flugziele[Bearbeiten]

SCAT verbindet überwiegend Großstädte innerhalb Kasachstans miteinander. Ziele in Kasachstan sind unter anderem die Hauptstadt Astana, Almaty oder Öskemen. Die internationalen Verbindungen liegen vor allem in Zentralasien und Russland, aber auch die aserbaidschanische Hauptstadt Baku im Kaukasus.

SCAT steht, wie alle anderen Fluggesellschaften Kasachstans mit Ausnahme von Air Astana, auf der Liste der Betriebsuntersagungen für den Luftraum der Europäischen Union und darf diese somit nicht anfliegen.[1]

Flotte[Bearbeiten]

Mit Stand Dezember 2013 besteht die Flotte der SCAT aus 41 Flugzeugen[2][3]:

Bestellungen[4]

Zwischenfälle[Bearbeiten]

  • Am 29. Januar 2013 wurden fünf Crewmitglieder und die 15 Insassen an Bord eines Bombardier CRJ200 der SCAT bei einem missglückten Landeanflug auf dem Flughafen Almaty getötet, als das Flugzeug aus Kökschetau kommend bei schlechtem Wetter in Almaty landen wollte.[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Europäische Kommission: Liste der Luftfahrtunternehmen, gegen die in der EU eine Betriebsuntersagung ergangen ist 14. Juli 2009
  2. ch-aviation.ch - SCAT (englisch) abgerufen am 9. Dezember 2013
  3. russianplanes.net - SCAT (russisch) abgerufen am 31. Juli 2013
  4. flightglobal.com - Ukraine's Aviant completes its first serial An-148 (englisch), 15. Dezember 2009
  5. sueddeutsche.de: 20 Tote bei Flugzeugabsturz in Kasachstan, 29. Januar 2013

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: SCAT – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien