The Deuce

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Logo des Betriebs

The Deuce ist der Name verschiedener Doppeldeckerbus-Linien in Betrieb des RTC Transit, die in Las Vegas verkehren. Die Inbetriebnahme war am 27. Oktober 2005.

Ein „Deuce“ auf dem Las Vegas Boulevard.

Folgende Strecken werden befahren (Stand: Januar 2009):

Las Vegas Blvd (Linie 301)
Decatur Blvd (Linie 103)
Boulder Highway (Linie 107)
Maryland Parkway (Linie 109B)
Eastern Avenue (Linie 110)
Flamingo Road (Linie 202)
Sahara Avenue (Linie 204)
Las Vegas Convention Center (Linie 331). Anm.: Diese Linie verkehrt nur bei besonderen Anlässen.

Die derzeit verwendeten Busse bieten Platz für insgesamt 80 Passagiere, davon 27 auf der unteren und 53 auf der oberen Etage. Sie haben eine Gesamtlänge von ca. 13 Metern. Die Gebühren für die am häufigsten befahrene Strecke (Las Vegas Blvd) betragen derzeit sechs US-Dollar für eine Fahrt (unabhängig der Streckenlänge) und acht US-Dollar für ein 24-Stunden-Ticket (Stand: Januar 2013).

Der Name The Deuce (engl. für zwei) spielt auf die zwei Etagen des Busses an. Doppeldeckerbusse sind in den USA – im Gegensatz zu Europa – äußerst selten.

Weblinks[Bearbeiten]