Ċirkewwa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ċirkewwa ist ein Fährhafen auf Malta und zugleich der nordwestlichste Punkt der Insel Malta. Von hier verkehren regelmäßig RoRo-Fähren zum Hafen Mġarr auf Gozo. Im Sommer legen in der Nähe des Fährhafens auch Personenfähren zur Insel Comino ab.

Verwaltungstechnisch ist Ċirkewwa ein Teil der Stadt Mellieħa; da es keine Ortschaft ist, gibt es außer dem Fährterminal keine Infrastruktur. In der Nähe gibt es eine Meerwasserentsalzungsanlage, ein Hotel und die Badebucht Paradise Bay. Ċirkewwa wird gerne von Tauchschulen zum Tauchen angesteuert. Eine Marienfigur unter Wasser, sowie das Wrack des 1991 versenkten Schleppers Rozi stellen die wichtigsten Attraktionen dar.

Weblinks[Bearbeiten]

35.986514.33394Koordinaten: 35° 59′ 11,4″ N, 14° 20′ 2,18″ O