Adatom

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

In der Oberflächenphysik bezeichnet man mit Adatom (= Adsorbed Atom[1]) ein Fremdatom, das an eine Festkörperoberfläche gebunden ist. Bei der Molekularstrahlepitaxie basiert das Kristallwachstum auf der sukzessiven Anlagerung und Diffusion von Adatomen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Adsorption

Referenzen[Bearbeiten]

  1. iopscience.iop.org