Dentsu Aegis Network

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Aegis Group)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dentsu Aegis Network Ltd.
Rechtsform Private Limited Company
Gründung 2013 (Dentsu Aegis Network), 1989 (Aegis), 1968 (Centrale d'achats radio, affichage, télévision/Carat)
Sitz Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
Leitung Jerry Buhlmann (CEO)
Mitarbeiter 23.000 (2014)
Branche Kommunikation
Stand: 2015 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2015

Dentsu Aegis Network ist eine Agenturgruppe für Kommunikations- und Mediaberatung. Als Teil der 1901 in Japan gegründeten Holding Dentsu agiert Dentsu Aegis Network weltweit mit den Marken Carat, Dentsu, Dentsu Media, iProspect, Isobar, mcgarrybowen, Posterscope und Vizeum. Ferner zählen dazu die in mehreren Märkten präsenten Marken Amnet, Amplifi, Data2Decisions, Mitchell Communications, psLive und 360i. Dentsu Aegis Network beschäftigt weltweit etwa 23.000 Mitarbeiter in 110 Ländern.[1] Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in London.

Geschichte[Bearbeiten]

Keimzelle der Aegis Gruppe war die 1966 von Gilbert Gross in Paris gegründete Kommunikationsagentur Centrale d'achats radio, affichage, télévision (Carat). 1972 wurde mit der Gründung der Hiemstra Mediaberatungs Service GmbH durch Kai Hiemstra der Grundstein des heutigen Dentsu Aegis Network in Deutschland gelegt. 1979 wurde die Werbeagentur WCRS gegründet, die 1984 Carat aufkaufte und an die Börse ging. 1990 erhielt die Gruppe den Namen Aegis Media Group. 1994 wechselte man den Standort: Das Unternehmen zog von Paris nach London.[2] Im März 2013 wurde die Akquisition von Aegis Media durch die japanische Media-Holding Dentsu abgeschlossen. Mit diesem Zusammenschluss entstand das global tätige Dentsu Aegis Network.

Struktur[Bearbeiten]

Zu Dentsu Aegis Network in Deutschland zählen:

Auszeichnungen (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 2015: Deutscher Mediapreis, Media strategy of the year, Gold, “The #adidas real-time #worldcup”[3]
  • 2014: PlakaDiva, Connecting OOH, Silber, adidas, „Unite all Originals“[4]
  • 2014: PlakaDiva, Mediastrategie OOH, Gold, 2oth Century Fox, „The Croods – Die Reise beginnt”[5]
  • 2013: PlakaDiva, Digital Out-Of-Home, Silber, Pernod Ricard, “Absolut Blank”[6]
  • 2013: Deutscher Bildungspreis, Talent Management Programm, 2. Platz[7]
  • 2013: New Media Award, Effie Communication, Silber, adidas “Champions League“[8]
  • 2013: Deutscher Preis für Wirtschaftskommunikation (Goldener Funke), Best Brand Policy, 1.Platz, adidas “original campaign”[9]
  • 2013: EACA Euro Effies, Automotive, Bronze, Opel “Mokka Launch Campaign”[10]
  • 2013: Effie, Bronze, Commerzbank, Imagekampagne „Erste Schritte“[11]
  • 2013: Effie, Bronze, Opel, Markenkampagne „Klopp Klartext“[12]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Dentsu Aegis Network News, abgerufen am 2. April 2015
  2. History of Firsts. Archiviert vom Original am 28. April 2010, abgerufen am 5. April 2014 (englisch, Die Geschichte der Aegis Gruppe).
  3. Beste Mediastrategie für die Kampagne The adidas real-time worldcup (wuv.de) 25. Februar 2015
  4. Silber in der Kategorie Connecting bei der Plakadiva 2014 (wuv.de) 10. April 2014
  5. Gold in der Kategorie Digital bei der Plakadiva 2014 (wuv.de) 10. April 2014
  6. Die Sieger der Plakadiva 2013. (wuv.de) 17. April 2013
  7. Zweiter Platz beim Deutschen Bildungspreis für das Talent Management Programm
  8. Silber beim New Media Award in der Kategorie Efficient Communication
  9. Deutscher Preis für Wirtschaftskommunikation vergeben (wuv.de) 13. Juni 2013
  10. Euro Effie in Bronze für die Launch-Kampagne des Opel Mokka
  11. Bronze-Effie für die Imagekampagne der Commerzbank
  12. Bronze-Effie für die Opel Markenkampagne mit Jürgen Klopp