All My Dreams

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
All My Dreams
Rasse: Englisches Vollblut
Vater: Assert
Mutter: Marie de Beaujeu
Mutter-Vater: Kenmare
Geschlecht: Hengst
Geburtsjahr: 1992
Land: Irland
Farbe:
Züchter: J. C. Condon
Besitzer: Paul Märzheuser
Trainer: Harro Remmert
Rekord: 6 Starts: 5 Siege, 1 Platz
Gewinnsumme: 942.200 DM
Größte Siege, Titel und Auszeichnungen
Größte Siege
Deutsches Derby 1995

Infobox zuletzt modifiziert am: 7. Dezember 2007.

All My Dreams ist ein Pferd, das vom ehemaligen Jockey Harro Remmert trainiert und von Kevin Woodburn geritten wurde. Es gewann Mitte der 1990er Jahre mehrere Rennen, bis es aufgrund einer Verletzung nicht mehr an Rennen teilnehmen konnte.

Karriere[Bearbeiten]

All My Dreams wurde vom Kölner Galopper Agenten Hans-Jörg Eisele im englischen Newmarket entdeckt. Für etwa 35.000 Mark wurde es damals nach Deutschland gebracht, wo sein Besitzer, der ehemalige Präsident des Fußballvereins MSV Duisburg Paul Märzheuser sein Pferd erwartete. Der berühmte Trainer und ehemalige Jockey Harro Remmert sollte es trainieren, der Jockey Kevin Woodburn, der 1989 schon einmal das »Deutsche Derby« in Hamburg gewann, ritt das Pferd.

Am 29. Juni 1995 zahlte sich All My Dreams aus, als das Pferd überraschend das 126. Deutsche Derby gewann. Fünfmal wurde es insgesamt bei Rennen Erster, einmal wurde es Zweiter. Die finanzielle Bilanz war beachtlich, 942.000 DM konnte Märzheuser mit seinem Pferd erwirtschaften. Beim Doppelrenntag von Hoppegarten im August 1995 bestritt er seinen letzten Start im Europachampionat (GrII) siegreich mit Längen. Anschließend erlitt das Pferd einen Sehnenschaden, der seine Karriere beendete. Er war der Champion seines Jahrgangs in Deutschland.

Er wurde in Italien als Deckhengst aufgestellt, hat bisher aber noch keinen erwähnenswerten Nachkommen gezeugt.

Weblinks[Bearbeiten]