Altonaer Straße

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Altonaer Straße
Wappen
Straße in Berlin
Altonaer Straße
Blick auf die Siegessäule
Basisdaten
Ort Berlin
Ortsteil Hansaviertel
Hist. Namen Brückenallee
Anschlussstraßen Hofjägerallee,
Levetzowstraße
Querstraßen Klopstockstraße,
Bartningallee,
Bachstraße,
Lessingstraße
Plätze Großer Stern,
Hansaplatz
Nutzung
Nutzergruppen Fußverkehr, Radverkehr, Autoverkehr, ÖPNV
Technische Daten
Straßenlänge 840 Meter

Die Altonaer Straße ist eine stark frequentierte Hauptstraße durch den Großen Tiergarten im Berliner Ortsteil Hansaviertel. Sie verläuft als zentrale Straße zwischen dem Großen Stern und der Hansabrücke.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Altonaer Straße wurde von der Berlin-Hamburger Immobilien-Gesellschaft auf den „Schöneberger Wiesen“ (später wurde hieraus das Hansaviertel) angelegt. Sie beschränkte sich jedoch auf den Bereich von der Hansabrücke bis zur Einmündung in die Brückenallee. 1935 wurde auch der weiterführende Teil der Brückenallee zum Großen Stern in Altonaer Straße umbenannt. Im Rahmen der Interbau im Jahr 1957 wurden einige zentrale Bauten hier errichtet.

In nordwestlicher Richtung wird die Altonaer Straße hinter dem Hansaplatz von der Trasse der Stadtbahn überquert.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Altonaer Straße (Bezirk Mitte) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

52.51792813.342106Koordinaten: 52° 31′ 5″ N, 13° 20′ 32″ O