Ameerega

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ameerega
Ameerega trivittata

Ameerega trivittata

Systematik
Unterklasse: Lissamphibia
Ordnung: Froschlurche (Anura)
Unterordnung: Neobatrachia
Familie: Baumsteigerfrösche (Dendrobatidae)
Unterfamilie: Colostethinae
Gattung: Ameerega
Wissenschaftlicher Name
Ameerega
Bauer, 1986

Die Gattung Ameerega gehört zur Familie der südamerikanischen Baumsteigerfrösche, die oft auch als Pfeilgiftfrösche bezeichnet werden. Die Gattung wurde 1986 durch L. Bauer aufgestellt.[1] Die Typusart der Gattung Ameerega ist Ameerega trivittata.

Merkmale[Bearbeiten]

Die Gattung Ameerega gehört zur Unterfamilie Colostethinae. Für diese ist charakteristisch, dass ihre Rückenhaut nicht glatt und glänzend ist, wie bei den meisten Arten der Unterfamilie Dendrobatinae. Während aber die Rückenhaut bei den anderen Gattungen der Colostethinae unregelmäßig von mehr oder weniger deutlich erhöhten oder konischen kleinen Warzen übersät ist, die im hinteren Bereich des Rückens und an den Schenkeln dicht beieinander liegen und nach vorne hin spärlicher werden oder fehlen, ist die Haut bei den Arten der Gattung Ameerega gleichmäßig von körniger Struktur. Dieses Merkmal unterscheidet die Gattung Ameerega auch von der Gattung Epipedobates, aus der sie nach einer Gesamtrevision der Baumsteigerfrösche im Jahr 2006 ausgegliedert wurde.

Der erste Finger ist länger als der zweite. Der dritte Finger weist bei geschlechtsreifen Männchen eine Schwellung auf. Bei der Balz nimmt das Weibchen vor dem Männchen eine geduckte Haltung ein. Das Männchen umklammert bei der Paarung den Kopf des Weibchens.[2]

Verbreitung[Bearbeiten]

Die Gattung Ameerega ist bis auf wenige Ausnahmen östlich der Anden beheimatet. Die meisten Arten leben im Tiefland, einige können jedoch bis in Höhen von 1400 m vorkommen. Ameerega andina und Ameerega erythromos kommen auf den pazifischen Abhängen der Anden in mäßiger Höhe vor. Ameerega maculata aus Panama ist nur von einem Typusexemplar bekannt.

Arten[Bearbeiten]

Viele Arten wurden 2006 durch Ausgliederung aus der Gattung Epipedobates in die Gattung Ameerega gestellt.[2] In der Folge wurde eine Reihe von Arten neu beschrieben.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. L. Bauer: A new genus and a new specific name in the dart poison frog family (Dendrobatidae, Anura, Amphibia). RIPA, November 1986, S. 1–12, 1986
  2. a b T. Grant, D. R. Frost, J. P. Caldwell, R. Gagliardo, C. F. B. Haddad, P. J. R. Kok, D. B. Means, B. P. Noonan, W. E. Schargel, W. C. Wheeler: Phylogenetic systematics of dart-poison frogs and their relatives (Amphibia: Athesphatanura: Dendrobatidae). Bulletin of the American Museum of Natural History, 299, S. 1-262, 2006
  3. Evan M. Twomey & Jason L. Brown: A partial revision of the Ameerega hahneli complex (Anura: Dendrobatidae) and a new cryptic species from the East-Andean versant of Central Peru. Zootaxa, 1757, S. 49–65, 2008
  4. W. Vaz-Silva & N. M. Maciel: A new cryptic species of Ameerega (Anura: Dendrobatidae) from Brazilian Cerrado. Zootaxa, 2826, S. 57-68, 2011
  5. Lötters, Schmitz, Reichle, Rödder & Quennet: Another case of cryptic diversity in poison frogs (Dendrobatidae: Ameerega) — description of a new species from Bolivia. Zootaxa, 2028, S. 20–30, 2009
  6. a b c Jason L. Brown & Evan M. Twomey: Complicated histories: three new species of poison frogs of the genus Ameerega (Anura: Dendrobatidae) from north‐central Peru. Zootaxa, 2049, S. 1–38, 2009

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ameerega – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien