American Society for Horticultural Science

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die American Society for Horticultural Science (Abkürzung ASHS) ist eine US-amerikanische Organisation zur Förderungs des Gartenbaus.

Die Organisation wurde 1903 unter dem Namen Society for Horticultural Science gegründet. Sie hat ihren Sitz in Alexandria im US-Bundesstaat Virginia. Mitbegründer und erster Präsident war der Botaniker Liberty Hyde Bailey (1858–1954). Die konstituierende Sitzung (organizational meeting) fand am 9.–10. September 1903 in Boston statt. Seitdem wurde regelmäßig – mit Ausnahme der beiden Kriegsjahre 1942 und 1943 – eine jährliche Konferenz abgehalten.[1] Jetziger Präsident ist Paul Bosland.

Neben der im zweimonatlichen Abstand regelmäßig erscheinenden Zeitschrift Journal of the American Society for Horticultural Science (ISSN 0003-1062)[2] gibt die Organisation auch die Zeitschriften HortTechnology (zweimonatlich, ISSN 1063-0918)[3] und HortScience (monatlich, ISSN 0018-5345)[4] heraus.

Die InterAmerican Society for Tropical Horticulture (ISTH) wurde 1951 als karibischer Ableger der American Society for Horticultural Science gegründet.[5]

Quellen[Bearbeiten]

  •  Jules Janick: Lecture 30 Origins of Horticultural Science. In: History of Horticulture. 2002.
  • Scientific Organisations, Website des Texas Winegrape Network. Abgerufen am 24. Mai 2013.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Past Conferences, Webpräsenz der American Society for Horticultural Science. Abgerufen am 24. Mai 2013.
  2. Journal of the American Society for Horticultural Science. Abgerufen am 24. Mai 2013.
  3. HortTechnology bei der American Society for Horticultural Science. Abgerufen am 24. Mai 2013.
  4. HortScience bei der American Society for Horticultural Science. Abgerufen am 24. Mai 2013.
  5. History, Webpräsenz der InterAmerican Society for Tropical Horticulture. Abgerufen am 24. Mai 2013.

Weblinks[Bearbeiten]