Andamanen-Schleiereule

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Andamanen-Schleiereule
Systematik
Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata)
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Eulen (Strigiformes)
Familie: Schleiereulen (Tytonidae)
Gattung: Schleiereulen (Tyto)
Art: Andamanen-Schleiereule
Wissenschaftlicher Name
Tyto deroepstorffi
(Hume, 1875)

Die Andamanen-Schleiereule (Tyto deroepstorffi) ist eine Art aus der Gattung der Schleiereulen, die nur auf den Andamanen vorkommt. Sie galt lange als eine Unterart der Schleiereule, wird aber in jüngerer Literatur als eigenständige Art angesehen.[1] Ihr Erstbeschreiber, der sie noch als Strix De-Reopstorffi einer anderen Gattung zuordnete, veröffentlichte 1875 den Artikel anonym.[2]

Merkmale[Bearbeiten]

Die Andamanen-Schleiereule ist der auch in Mitteleuropa vorkommenden Schleiereule sehr ähnlich, allerdings sind die Farben kontrastreicher. Sie erreicht eine Körperlänge von 30 bis 36 Zentimetern und entspricht damit auch in der Körpergröße einer Schleiereule.[2] Die Körperoberseite ist dunkelbraun mit rötlichbraunen Flecken. Weiße Flecken dagegen fehlen. Die Flügel und der Schwanz sind verhältnismäßig kurz. Die Brust ist gelbbräunlich mit dunklen Flecken. Der Unterbauch ist weißlich. Anders als bei der Schleiereule ist der Gesichtsschleier nicht gräulich, der Rand um den Gesichtsschleier ist relativ breit und orangebraun. Die Zehen sind deutlich kräftiger als bei der Schleiereule.

Über die Lebensweise der Andamanen-Schleiereule ist nur sehr wenig bekannt. Vermutlich besetzt sie auf dieser Insel eine ähnliche ökologische Nische wie Schleiereulen auf dem Festland.

Belege[Bearbeiten]

Einzelbelege[Bearbeiten]

  1. König et al., S. 209
  2. a b König et al., S. 217

Literatur[Bearbeiten]