André Benoit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada André Benoit Eishockeyspieler
André Benoit
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 6. Januar 1984
Geburtsort St. Albert, Ontario, Kanada
Größe 180 cm
Gewicht 87 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Schusshand Links
Spielerkarriere
2000–2005 Kitchener Rangers
2005–2007 Hamilton Bulldogs
2007–2008 Tappara Tampere
2008–2009 Södertälje SK
2009–2010 Hamilton Bulldogs
2010–2011 Binghamton Senators
2011–2012 HK Spartak Moskau
2012–2013 Ottawa Senators
2013–2014 Colorado Avalanche
seit 2014 Buffalo Sabres

André Benoit (* 6. Januar 1984 in St. Albert, Ontario) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit Juli 2014 bei den Buffalo Sabres in der National Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Benoit im Trikot der Hamilton Bulldogs

André Benoit begann seine Karriere als Eishockeyspieler bei den Kitchener Rangers, für die er von 2000 bis 2005 in der kanadischen Juniorenliga Ontario Hockey League aktiv war. Mit der Mannschaft gewann er 2003 zunächst den J. Ross Robertson Cup, den Meistertitel der OHL, sowie anschließend den Memorial Cup, das Finalturnier der Canadian Hockey League. In der Saison 2003/04 erhielt er die William Hanley Trophy als fairster Spieler der OHL und in der Saison 2004/05 die Leo Lalonde Memorial Trophy als bester Spieler über 20 Jahren. Von 2005 bis 2007 spielte der Verteidiger für die Hamilton Bulldogs in der American Hockey League und gewann mit der Mannschaft in der Saison 2006/07 mit der Mannschaft den Calder Cup. Anschließend verbrachte er je eine Spielzeit bei Tappara Tampere in der finnischen SM-liiga und Södertälje SK in der schwedischen Elitserien. In der Saison 2009/10 lief er erneut für die Hamilton Bulldogs in der AHL auf.

Am 6. August 2010 erhielt Benoit einen Vertrag als Free Agent bei den Ottawa Senators, für die er in der National Hockey League in acht Spielen ein Tor vorbereitete. Den Großteil der Saison 2010/11 verbrachte er allerdings bei Ottawas Farmteam Binghamton Senators in der AHL und gewann mit der Mannschaft den Calder Cup. Er selbst trug als bester Vorlagengeber der Playoffs maßgeblich zum Titelgewinn bei und wurde zudem in das zweite All-Star Team der Liga gewählt. Zur Saison 2011/12 wurde der Kanadier vom HK Spartak Moskau aus der Kontinentalen Hockey-Liga verpflichtet. Ein Jahr später kehrte er zu den Ottawa Senators zurück, bei denen er einen Einjahresvertrag erhielt.

Im Juli 2013 unterzeichnete Benoit einen Einjahresvertrag bei der Colorado Avalanche, ehe er sich, ebenfalls für ein Jahr, im Juli 2014 den Buffalo Sabres anschloss.[1]

International[Bearbeiten]

Für Kanada nahm Benoit an der U18-Junioren-Weltmeisterschaft 2002 teil. In acht Spielen erzielte er dabei ein Tor und drei Vorlagen.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Statistik[Bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2013/14

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
NHL-Reguläre Saison 3 120 10 29 39 40
NHL-Playoffs 2 12 0 4 4 6
AHL-Reguläre Saison 5 319 43 130 173 245
AHL-Playoffs 3 64 8 37 45 44
KHL-Reguläre Saison 1 53 5 12 17 34
KHL-Playoffs
Elitserien-Hauptrunde 1 54 4 16 20 34
Elitserien-Kvalserien ES 1 10 0 2 2 10
SM-liiga-Hauptrunde 1 54 12 26 38 96
SM-liiga-Playoffs 1 11 2 3 5 10

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: André Benoit – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. tsn.ca: „SABRES SIGN D BENOIT TO ONE-YEAR, $800K DEAL“ (englisch, 23. Juli 2014, abgerufen am 7. September 2014)