Andrea Grendene

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Andrea Grendene bei der Tour Down Under 2009

Andrea Grendene (* 4. Juli 1986 in Tiene) ist ein italienischer Radrennfahrer.

Andrea Grendene gewann 2006 die zweite Etappe beim Giro delle Valli Cuneesi nelle Alpi del Mare. In der Saison 2008 belegte er den zweiten Platz bei der Coppa San Geo, den dritten Rang bei der Coppa Caivano und er gewann die beiden Eintagesrennen Vicenza-Bionde und den Gran Premio della Liberazione. Seit Mitte August 2008 fährt Grendene für das italienische ProTour-Team Lampre-Fondital.

Ende der Saison 2011 beendete er seine Karriere als Berufsradfahrer.

Erfolge[Bearbeiten]

2008

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]