Andreas Nielsen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Andreas Nielsen (* 20. Oktober 1883 in Morsum auf Sylt; † 5. Oktober 1958 in Westerland auf Sylt) war ein deutscher Politiker (SPD).

Nielsen, der von Beruf Kohlenhändler war, wurde am 1. Mai 1904 Mitglied der SPD, bei der er zunächst ständiges Mitglied des Stadtverordnetenkollegiums und stellvertretender Bürgermeister von Westerland war. Er gehörte dem Arbeiterrat an und war im Widerstand gegen den Kapp-Putsch aktiv. Nach dem Zweiten Weltkrieg war er Bürgervorsteher und von 1946 bis 1951 Bürgermeister der Stadt Westerland. Nielsen gehörte dem ersten und zweiten ernannten Landtag von Schleswig-Holstein und von 1947 bis 1950 dem gewählten Landtag von Schleswig-Holstein an. Er wurde dabei im Wahlkreis Niebüll direkt gewählt.

Weblinks[Bearbeiten]