Archibald Douglas-Hamilton, 9. Duke of Hamilton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Archibald Douglas-Hamilton, 9. Duke of Hamilton

Archibald Douglas-Hamilton, 9. Duke of Hamilton und 6. Duke of Brandon (* 15. Juli 1740; † 16. Februar 1819 in Ashton Hall) war ein schottischer Adliger.

Leben[Bearbeiten]

Archibald Hamilton war ein Sohn des James Hamilton, 5. Duke of Hamilton und dessen zweiter Gemahlin Elizabeth Strangeways. Er folgte seinem Neffen Douglas Hamilton, 8. Duke of Hamilton als 9. Duke of Hamilton 1799. Archibald wurde am Eton College ausgebildet und war Mitglied des Parlaments für Lancashire. Er folgte seinem Neffen ebenfalls im Amt des Lord Lieutenant von Lanarkshire, doch interessierte er sich zeitlebens mehr für Pferderennen als für Politik.

Nachkommen[Bearbeiten]

Archibald heiratete 1765 Harriet (1750–1788), Tochter des Alexander Stewart, 6. Earl of Galloway und hatte mit ihr die folgenden Kinder:

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Douglas Hamilton Duke of Hamilton
1799–1819
Alexander Hamilton