Armée de Mayence

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Entwicklung der Armée de Mayence

Die Armée de Mayence (deutsch: Armee von Mainz) war eine 1797 gegründete Revolutionsarmee der Ersten Französischen Republik. Sie nahm an den Kämpfen gegen die Koalitionstruppen des alten Europa teil.

Entstehung und Weiterentwicklung[Bearbeiten]

Die Armée de Mayence wurde durch eine Verordnung vom 9. Dezember 1797 (19 frimaire an VI [1]) gebildet, welche am 14. und 16, Dezember umgesetzt wurde. Diese Verordnung teilte die Armée d'Allemagne in die Armée de Mayence und die Armée du Rhin (Rheinarmee). Weitere Umstrukturierungen folgten später. Durch eine weitere Verordnung vom 3. Februar 1799 (15 pluviôse an VII), umgesetzt zwischen dem 4. und 9. Februar, entstand eine neue Armee. Diese wurde mit der Armee d'Observation zusätzlich zur Ergänzung der Armée de Mayence ausgebildet. Mit Verordnung vom 28. März 1799, verblieb die Fraktion der Armée d'Observation, nach dem Aufbau der Armée du Danube, in der Armée de Mayence

Generäle der Armée de Mayence[Bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Datumsangaben nach dem Französischen Revolutionskalender, siehe dort.

Literatur[Bearbeiten]

  • C. Clerget : Tableaux des armées françaises pendant les guerres de la Révolution (Librairie militaire 1905) ;
  • Karl Georg Bockenheimer: Geschichte der Stadt Mainz während der zweiten französischen Herrschaft (1798-1814) (Deutsch). Verlag Florian Kupferberg, 1890.