Armatur (Kunst)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Skizze zu einer Figuren-Armatur

Die Armatur in der Bildenden Kunst bezeichnet ein Gerüst innerhalb einer Skulptur, das dazu dient, die aufgetragene Modelliermasse, meistens Gips, Pappmaché oder Lehm, zu tragen. Das Verfahren entspricht im Wesentlichen der Armierung im Bauwesen.

Die Armatur hat in der Regel einen rein technischen Charakter und trägt zur Ästhetik der Skulptur nichts bei. Gelegentlich tritt die Armatur aber auch stellenweise zu Tage und wird als Mittel der Gestaltung eingesetzt.

Weblinks[Bearbeiten]

Bildbeispiele zur Armatur in der Bildhauerei