Asashio-Klasse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flagge
Asashio-Klasse
Zerstörer Asashio
Zerstörer Asashio
Übersicht
Typ Zerstörer
Einheiten 10
Dienstzeit

1937 bis 1945

Technische Daten
Verdrängung

Standard: 1.961 ts/ 1.992 t
Einsatz: 2.370 ts/ 2.408 t

Länge

118,26 m (über alles)

Breite

10,35 m

Tiefgang

3,69 m

Besatzung

200 Mann

Antrieb

drei Kampon-Kessel
zwei Satz Getriebeturbinen
50.000 WPS auf zwei Wellen

Geschwindigkeit

35 kn

Reichweite

5.700 sm bei 15 kn

Bunkermenge

500 ts/ 508 t

Bewaffnung

Flak ab Juni 1944:

  • 28 x 25-mm Typ 96

Die Asashio-Klasse (jap. 朝潮型駆逐艦, Asashio-gata kuchikukan) war eine Klasse von zehn Zerstörern der Kaiserlich Japanischen Marine, welche im Zweiten Weltkrieg zum Einsatz kamen.

Liste der Schiffe[Bearbeiten]

Name Bauwerft Kiellegung Stapellauf Indienststellung Verbleib
Asashio Marinewerft Sasebo 7. September 1935 16. Dezember 1936 31. August 1937 versenkt am 4. März 1943, durch Luftangriff
Oshio Kosakubu 5. August 1935 19. April 1937 31. Oktober 1937 versenkt am 20. Februar 1943, durch amerikanisches U-Boot USS Albacore nordwestlich der Insel Manus
Michishio Fujinagata Shipyard 5. November 1935 15. März 1937 31. Oktober 1937 versenkt am 25. Oktober 1944, durch USS Hutchins bei der See- und Luftschlacht im Golf von Leyte
Arashio Kawasaki Shipyard 1. Oktober 1935 26. Mai 1937 20. Dezember 1937 versenkt am 4. März 1943, durch Luftangriff
Natsugumo Marinewerft Sasebo 1. Juli 1936 26. Mai 1937 10. Februar 1938 versenkt am 12. Oktober 1942, durch Luftangriff nordwestlich von Savo Island während der Schlacht um Guadalcanal
Yamagumo Fujinagata Shipyard 4. November 1936 24. Juli 1937 15. Januar 1938 versengt am 25. Oktober 1944, durch Torpedotreffer ber der See- und Luftschlacht im Golf von Leyte
Minegumo Fujinagata Shipyard 22. März 1936 4. November 1937 30. April 1938 versenkt am 6. März 1943, durch Luftangriff im Kula-Golf
Asagumo Kawasaki Shipyard 23. Dezember 1936 5. November 1937 31. März 1938 versenkt am 25. Oktober 1944, durch USS Denver bei der See- und Luftschlacht im Golf von Leyte
Arabe Kosakubu 5. März 1937 16. November 1937 15. April 1938 versenkt am 5. Juli 1942, durch amerikanisches U-Boot USS Growler vor Kiska Island
Kasumi Uraga Dock Company 1. Dezember 1936 18. November 1937 28. Juni 1938 versenkt am 7. April 1945, durch Luftangriff bei der Operation Ten-gō

Literatur[Bearbeiten]

  • M. J. Whitley: Zerstörer im Zweiten Weltkrieg. Motorbuch Verlag, Stuttgart 1991, ISBN 3-613-01426-2.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Asashio-Klasse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien