Australische Männer-Handballnationalmannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Australien
Australia
Verband AHF
Konföderation OHF
Ausrüster The Filipino Australian
Trainer Taip Ramadani
Co-Trainer Zlatan Ivankovic
Meiste Tore Taip Ramadani: 360 [1]
Meiste Spiele Taip Ramadani: 129
Heim
Auswärts


Olympische Spiele
Teilnahmen 1 (von 12) (Erste: 2000)
Bestes Ergebnis 12. Platz 2000
Handball-Weltmeisterschaft
Teilnahmen 7 (von 23) (Erste: 1999)
Bestes Ergebnis 21. Platz (2003)
Handball-Ozeanienmeisterschaft
Teilnahmen 6 (von 6) (Erste: 2004)
Bestes Ergebnis Ozeanienmeister (2004, 2006, 2010, 2012, 2014)
(Stand: 4. Januar 2014)

Die australische Männer-Handballnationalmannschaft vertritt Australien bei internationalen Turnieren im Herrenhandball.

Geschichte[Bearbeiten]

Gegründet wurde die Australische Handballföderation (AHF) 1985 vom Einwanderer und ehemaligen jugoslawischen Handballnationalspieler Sasha Dimitric. Die ersten Mannschaften bestanden ebenfalls vor allem aus europäischen Immigranten. Im Jahr 1988 wurde Australien das 100. Mitglied der IHF. Seit 1990 durfte die Auswahl zwar offiziell an Qualifikationsturnieren für Weltmeisterschaften teilnehmen, musste jedoch bis 1999 warten, ehe sie erstmals an einer Weltmeisterschaft teilnehmen konnte.[2] Der einzige (doppelte) Punktgewinn bei einer Endrunde gelang am 25. Januar 2003 mit einem 26:21-Erfolg über Grönland.

Teilnahme an Meisterschaften[Bearbeiten]

Handball-Weltmeisterschaft[Bearbeiten]

Olympische Spiele[Bearbeiten]

  • 2000: 12. Platz (von 12)

Bekannte Nationalspieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. IHF.info:Australischer Kader WM 2009 (PDF, 37 kb)
  2. AHF: One Man's Journey (en)