Bachtegansee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bachtegansee
Bildmitte: Bachtegansee (im Südwesten) und Taschksee (im Norden) umgeben den Nationalpark Bachtegan; links im Bild der Maharlusee bei Schiraz
Bildmitte: Bachtegansee (im Südwesten) und Taschksee (im Norden) umgeben den Nationalpark Bachtegan; links im Bild der Maharlusee bei Schiraz
Geographische Lage Provinz Fars, Iran
Zuflüsse Kur
Abfluss keiner
Größere Städte in der Nähe Neyriz
Daten
Koordinaten 29° 23′ N, 54° 2′ O29.377678754.041223Koordinaten: 29° 23′ N, 54° 2′ O
Bachtegansee (Iran)
Bachtegansee
Fläche 3500 km²f5
Länge 70 kmf6
Besonderheiten

Salzsee

Der Bachtegansee (persisch ‏دریاچه بختگان‎ Daryātsche-ye Bachtegān) ist ein Salzsee in der Provinz Fars im Süden des Iran. Er befindet sich etwa 160 km östlich von Schiraz und 15 km westlich der Stadt Neyriz.

Der Bachtegansee ist mit einer Größe von 350.000 Hektar der zweitgrößte See des Iran. Der wichtigste Zufluss ist der Kor. Zahlreiche Dämme am Fluss Kor haben zu einer deutlichen Abnahme des Zuflusses in den See geführt. Dadurch hat sich der Salzgehalt des Sees erhöht.

Weblinks[Bearbeiten]