Bahnhof Magenta

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
RER.svgMagenta
RER-E-station-Magenta.jpg
Tarifzone 1
Linie(n) EParis rer E jms.svg
Ort Paris X.
Eröffnung 12. Juli 1999
Angeschlossene Stationen Gare du Nord BParis rer B jms.svg DParis rer D jms.svg 04Paris m 4 jms.svg 05Paris m 5 jms.svg
La Chapelle 02Paris m 2 jms.svg

Die Station Magenta (französisch: Gare du Magenta) ist ein Tunnelbahnhof des Pariser Schnellbahnnetzes RER. Sie befindet sich zwischen dem Gare de Nord und dem Gare de L’Est im 10. Arrondissement von Paris. Sie wurde zur Inbetriebnahme der RER E-Linie im Jahre 1999 eröffnet. Es besteht Umsteigemöglichkeit zum RER B und D am Gare du Nord sowie zu den Linien 4 und 5 der Metro. Am Gare du Nord verkehren außerdem noch die Fernverkehrszüge TGV, Thalys und Eurostar. Die Metrostation La Chapelle an der Linie 2 ist ebenfalls an die Station angebunden. Der Bahnhof ist nach dem in der Nähe liegenden Boulevard de Magenta benannt, der wiederum von Napoleon III. zur Erinnerung an die Schlacht von Magenta benannt wurde.

Galerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

48.882.3583333333333Koordinaten: 48° 52′ 48″ N, 2° 21′ 30″ O