Bankenviertel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Bankenviertel wird im deutschsprachigen Raum ein meist innerstädtischer Bereich genannt, in dem sich eine Vielzahl von Banken und anderen Finanzdienstleistern befinden. Für einzelne Bankenviertel siehe:

Im englischsprachigen Raum ist der Begriff Financial District üblich.

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.