Barlassina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die norditalienische Gemeinde in der Lombardei. Zum Patriarchen von Jerusalem siehe Luigi Barlassina.
Barlassina
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Barlassina (Italien)
Barlassina
Staat: Italien
Region: Lombardei
Provinz: Monza und Brianza (MB)
Lokale Bezeichnung: Barlasina
Koordinaten: 45° 35′ N, 9° 16′ O45.5847222222229.2736111111111227Koordinaten: 45° 35′ 5″ N, 9° 16′ 25″ O
Höhe: 227 m s.l.m.
Fläche: 2,97 km²
Einwohner: 6.923 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 2.331 Einw./km²
Postleitzahl: 20825
Vorwahl: 0362
ISTAT-Nummer: 108005
Volksbezeichnung: Barlassinesi
Schutzpatron: Julius d'Orta
Website: Barlassina
San Giulio in Barlassina

Barlassina ist eine norditalienische Gemeinde (comune) mit 6923 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Monza und Brianza in der Lombardei. Die Gemeinde liegt etwa 13 Kilometer nordwestlich von Monza und etwa 21 Kilometer nordnordwestlich von Mailand am Parco delle Groane am Lambro.

Geschichte[Bearbeiten]

Erstmals urkundlich erwähnt wird Barlassina als Barnasina in einem Dokument des Pietrino von Rom.

Verkehr[Bearbeiten]

Barlassina liegt an der Strada Statale 35 dei Giovi. An der Bahnstrecke Mailand-Canzo-Asso bestand auf dem Abzweig zwischen Seveso und Camnago-Lentate ein Haltepunkt, der mittlerweile geschlossen ist.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Gemeindeverwaltung Barlassina

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Barlassina – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.