BasicLinux

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
BasicLinux
Basisdaten
Aktuelle Version 3.50
(31. Mai 2007[1])
Abstammung GNU/Linux
↳ Slackware
↳ BasicLinux
Architekturen x86 (i386)
Lizenz GPL
Sonstiges Preis: kostenlos
Sprache: mehrsprachig
Website distro.ibiblio.org/baslinux

BasicLinux (alternativ auch BasLin, BasLinux oder BL3) ist eine minimalistische Linux-Distribution in englischer Sprache, die speziell für extrem alte Systeme (386er und 486er) mit einer damals üblichen Menge an Arbeitsspeicher gedacht ist.

Das System, welches den Linux-Kernel 2.2.26 nutzt, ist dabei ohne eine grafische Oberfläche bereits ab nur 3 MB RAM einsetzbar[2] – moderne, vollwertige Linux-Systeme brauchen zwingend etwa das 10-fache.

Das System selbst hat eine Größe von nur 21,5 MB, wobei unter anderem auf BusyBox und diverse kommandozeilenbasierte Programme wie etwa den Mailclient Mutt zurückgegriffen wird. BasicLinux kann auf die Festplatte kopiert, und von der DOS-Konsole aus gestartet werden. Es kann sich dabei auch auf derselben Partition wie ein Windows-Betriebssystem befinden. Eine andere Variante startet von zwei Disketten, benötigt dadurch aber mehr Arbeitsspeicher (12 MB). Als Abwandlung von Slackware 4.0 können unter BasicLinux Pakete von diesem installiert werden.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. [BL] BL3.50 floppy version, Freigabenachricht vom 31. Mai 2007 auf der Mailingliste
  2. Anforderungsprofil von Basic Linux

Weblinks[Bearbeiten]