Baureihe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die Baureihe nach allgemeiner Definition. Für die Behandlung des Begriffes im Eisenbahnbereich siehe Baureihe (Eisenbahn).
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
--Der-Wir-Ing (Diskussion) 18:34, 29. Okt. 2014 (CET)

Als Baureihe werden in vielen Bereichen der Technik Geräte oder Produkte bezeichnet, die in vielfacher Ausführung in gleichartiger Weise gefertigt wurden. Diese Bezeichnung wird vor allem dann verwendet, wenn das gleiche Produkt vorher oder nachher oder auch gleichzeitig in ebensolchem Umfang, jedoch in deutlich abweichender Weise, gebaut wurde oder wird.

In Zusammenhang mit der Baureihenentwicklung bezeichnet man als Baureihe auch die Gruppe von ähnlichen technischen Gebilden, die in unterschiedlichen Größenordnungen vorliegen. Zum Beispiel eine Gruppe von speziellen Schrauben oder von Elektromotoren geordnet von klein bis groß. Die Größeneinteilung erfolgt dabei häufig nach der Methode der Geometrische Folge mittels Normzahl. Meistens liegen in einer Baureihe Halbähnlichkeiten vor, da natürlich mit der Größe einer Anlage nicht die Menschen mitwachsen, die diese Anlage bedienen. Ein anderer Grund für Halbähnlichkeiten sind technologische Anforderung und Forderung nach einer guten Materialausnutzung, wobei die Beanspruchung des Materials nach vom Größenfaktor unterschiedlichen Faktoren wachsen können.

Der Begriff wird sinnvollerweise stets mit einer zusätzlichen Kennzeichnung verwendet, im einfachsten Falle etwa mit zeitlichem Bezug z. B. „die vorige Baureihe“ oder mit einer Namens- oder Code-Kennzeichnung z. B. „die Luxus-Baureihe“ oder „die Baureihe V 200“.

Ob ein Erzeugnis zu einer definierten Baureihe gehört oder welche Erzeugnisse eine gemeinsame Baureihe bilden, entscheidet gewöhnlich der Produzent oder der Eigentümer.