Bauza Island

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Fläche fehltVorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt

Bauza Island
Bronze-Plakette der Landung anlässlich des 200. Jahrestags der Entdeckung durch die spanische Expedition Alessandro Malaspinas, 1793
Bronze-Plakette der Landung anlässlich des 200. Jahrestags der Entdeckung durch die spanische Expedition Alessandro Malaspinas, 1793
Gewässer Doubtful Sound, Tasmansee
Geographische Lage 45° 17′ 28″ S, 166° 54′ 59″ O-45.291111111111166.91638888889Koordinaten: 45° 17′ 28″ S, 166° 54′ 59″ O
Bauza Island (Neuseeland)
Bauza Island
Länge 5,5 km
Breite 1,5 km
Einwohner (unbewohnt)

Bauza Island ist eine langgestreckte, unbewohnte Insel in der Region Southland im Süden der Südinsel Neuseelands. Sie liegt im Doubtful Sound und lässt in ihm nur zwei Durchfahrten offen: Südlich die Patea Passage zwischen der Insel und dem Festland, nördlich den Te awaatu Channel, der Bauza Island von Secretary Island abtrennt. Bauza Island misst in Längsrichtung etwa 5,5 km, in Nord-Süd-Richtung etwa 1,5 km. Östlich der Insel erstreckt sich der Doubtful Sound als Malaspina Reach weiter in das Landesinnere. Die Insel ist Teil des Fiordland National Park. Der Insel im Westen vorgelagert ist die kleine Gruppe der Shelter Islands.

Quellen[Bearbeiten]