Benjamin Tyler Henry

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Benjamin Tyler Henry (* 22. März 1821 in New Hampshire; † 1898) war ein US-amerikanischer Waffenhersteller und der Erfinder des Henry-Gewehrs.

Patentzeichnung des Henry-Gewehrs

Henry wurde von der New Haven Arms Company beauftragt, die Volcanic-Rifle zu verbessern. Am 16. Oktober 1860 erhielt er ein Patent auf sein Henry-Gewehr, das seine Vorteile im Bürgerkrieg ab 1862 gegen die Springfield Modell 1861 ausspielen konnte.

Henry arbeitete bei der zur Winchester Repeating Arms Company umbenannten Firma bis 1873.

Benjamin Tyler Henry hat niemals ein Unternehmen namens "Henry Repeating Arms Company" oder ähnlich oder einen Rechtsvorgänger dieses Unternehmens gegründet. Die heute bekannte Henry Repeating Arms Company wurde vielmehr erst Mitte der 90er Jahre des 20. Jahrhunderts von Louis Imperato gegründet, der lediglich den Nachnamen von Benjamin Tyler Henry benutzte, um unter diesem symbolträchtigen und bekannten Namen vor allem die ab 1996 hergestellten Unterhebel-Repetiergewehre (lever action) im Kaliber .22 (deren Modelltyp H001 allerdings zuvor als Modellreihe EG712 von dem 1997 liquidierten deutschen Hersteller Erma entwickelt und hergestellt worden war) zu vertreiben [1].

Literatur[Bearbeiten]

  •  Wiley Sword: The Historic Henry Rifle. Andrew Mowbray Publishers, PO Box 460, Lincoln, RI 2002, ISBN 1-931464-01-4.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Henry rifle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Patents and the History of Technology, The Henry Repeating Rifle Artikel 12. Juni 2005
  • Henry Repeating Arms Company, Henry History, offizielle Herstellerwebsite zur angeblichen (da eine Neugründung durch Louis Imperato, der lediglich den Namen Henrys benutzt) Firmengeschichte (engl.)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. American Rifleman p. 26