Benutzer Diskussion:HDP

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 30 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten.

Archiv

Zu: XB-70 Quellenangabe: Weiter unten in der Literatur habe ich das Buch samt ISBN Nummer eingetragen. Ich dachte, das würde so genügen. --RobertDietz 12:28, 27. Aug. 2007 (CEST)

Das reicht.---HDP 12:32, 27. Aug. 2007 (CEST)

Hallo HDP: Dass beim Unfall mit Triebwerk 5 die Zelle beschädigt wurde, ist bekannt. Dass aber dabei Tank Nr.5 beschädigt wurde, ist mir unbekannt. Habe Sie dafür eine Quelle? Wenn ja, wo könnte man das nachlesen? Die Dichtigkeit der Tanks bei der XB-70 war (bis auf ggf. "Nr.5") auf jeden Fall gewährleistet, schließlich wurden sie mit Stickstoff beaufschlagt, was Sie ja auch mit Ihrem Feinschliff bestätigt haben. Die SR-71 neigte immer zum Lecken. Das ist auch aus den Betriebshandbüchern klar nachzulesen: Eine gewisse Anzahl von Tropfen war immer erlaubt und "im Grünen Bereich". Die XB-70 hatte dieses Problem nicht. --88.66.110.46 20:24, 27. Aug. 2007 (CEST)

Die SR-71 neigt nur dann vermehrt zum Lecken wenn eine Überholung ansteht! Außerdem leckt sie nur am Boden. Dicht war erst die AV2 nach dem man die Tanks komplett innen ausgekleidet hat, nachzulesen in den NASA-Bericht. Deshalb ist auch das einzelne Tankvolumen geringer und nur durch den nutzbaren Tank 5 größer als bei der AV1. Die AV1 machte massiv Probleme in Hinsicht auf die Dichtheit. Steht auch so im NASA-Bericht. Interessant ist auch das die AV1 sich zum größten Teil ihrer Lackierung entledigte, nachdem sie zum ersten mal schneller geflogen wurde. --HDP 20:37, 27. Aug. 2007 (CEST)
Hallo HPD: Die technischen Details sind sehr überzeugend und gut nachgeforscht. Respekt. Ich denke, die XB-70 ist bald weitgehend "durch". Man könnte noch ein par Links auf www.YOUTUBE.com setzen. Da gibt es noch ein paar schöne Videos dazu. Aber: wenn wir wesentlich mehr hinzufügen, läuft (denke ich) der Artikel ggf. Gefahr, in Wikibook verschoben zu werden. Wo genau die Grenze liegt, weiß ich aber nicht. Einen kleine Tipp noch unter Kollegen: Das Ausrufezeichen am Ende eines Korrektursatzes kann wie eine Ohrfeige wirken! Das sollte, im Interesse des gegenseitigen Respektes ein wenig mehr beachtet werden. Hätte ich jetzt an diesen Satz auch ein Ausrufezeichen gesetzt, wäre er wie eine Belehrung rübergekommen. Kein Problem habe ich, wenn ein Tippfehler, ein stilistischer Ausdruck oder eine schlicht falsche Aussage (von mir) korrigiert wird. Zur Lackierung der AV1: In dem von mir empfohlenen Buch "XB-70 Valkyrie - The Ride to Valhalla" (Steht garantiert so auch dem Einband) ist ein sehr schönes Foto von der "gefledderten" Lackierung nach dem Hochgeschwindigkeitsflug. Sah aus wie gerupft. Es trat aber nur einmal so stark auf. Danach wurde sie meines Wissens auch mit einem Speedlimit belegt (oder der Lack verbessert?). Die SR-71 hatte auch oft solche Abbrandstellen in der Lackierung: Die offiziellen Fotos waren immer vor dem Start. Nach der Landung waren keine Fotos erwünscht. Schade, aber so war das oft. Wie sieht´s aus: Die XB-49 oder die BAC-TSR-2 haben fast noch gar nichts. Auch anderen interessante Maschinen warten. Sollen wir die ein wenig aufteilen? Was halten Sie von diesem Vorschlag? Zusammen kann man da einiges bewegen. Den Starfighter würde ich gerne machen, aber da stürtzt sich jeder drauf. Mit dieser Maschine hätte ich am meisten praktische Erfahrung durch "häufiges aktives Schrauben"

--RobertDietz 00:27, 28. Aug. 2007 (CEST)