Biribi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Spielplan für Biribi (1788)

Biribi oder Cavagnole ist ein der Belle ähnliches, historisches, französisches Glücksspiel, das im Jahre 1837 verboten wurde.

Die Spieler tätigen ihre Einsätze auf einem Tableau mit den Nummern 1 bis 70, der Bankhalter zieht aus einem Sack eine Nummernkarte und ruft die Gewinnzahl aus.

Hat ein Spieler auf die gezogene Zahl gesetzt, so erhält er das 64-fache seines Einsatzes als Gewinn, die übrigen Einsätze verfallen zugunsten des Bankhalters.

Der Bankvorteil beträgt 5 / 70 oder ca. 7,14 %.

Die Redewendung „jemanden nach Biribi schicken“ bedeutete in der französischen Armee, dass jemand zu einem Strafbataillon nach Algerien versetzt wurde.

Quelle[Bearbeiten]

Beschreibung von Biribi in der Encyclopædia Britannica von 1911