Blaustirn-Blatthühnchen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blaustirn-Blatthühnchen
Blaustirn-Blatthühnchen (Actophilornis africanus)

Blaustirn-Blatthühnchen (Actophilornis africanus)

Systematik
Ordnung: Regenpfeiferartige (Charadriiformes)
Familie: Blatthühnchen (Jacanidae)
Gattung: Actophilornis
Art: Blaustirn-Blatthühnchen
Wissenschaftlicher Name
Actophilornis africanus
(Gmelin, 1784)
Blaustirn-Blatthühnchen (Actophilornis africanus)
Verbreitung

Das Blaustirn-Blatthühnchen (Actophilornis africanus) ist ein afrikanischer Vogel aus der Ordnung der Regenpfeiferartigen (Charadriiformes).

Beschreibung[Bearbeiten]

Blaustirn-Blatthühnchen weisen einen auffälligen Unterschied zwischen den beiden Geschlechtern auf. Die Weibchen erreichen eine Körperlänge von bis zu 30 Zentimeter und sind damit deutlich größer als die Männchen. Im Schnitt wiegen sie ein um 70 Prozent höheres Gewicht auf.[1]

Die auffälligsten Merkmale des Blaustirn-Blatthühnchen sind die im Verhältnis zur Körpergroße sehr langen grauen Zehen und Krallen. Sie erlauben Blaustirn-Blatthühnchen über Schwimmpflanzen zu laufen, da er über sie sein Gewicht gleichmäßiger verteilen kann. Die leichteren Männchen können auf Grund ihres geringeren Gewichts dabei weiter als die Weibchen im Schwimmpflanzengürtel vordringen.[2] An der Oberseite ist der Vogel kastanienbraun gefärbt mit schwarzen Flügelspitzen, Augenstreifen und hinteren Nacken. Die Unterseite ist weiß mit einem braunen Bauchfleck. Der blaue Schnabel ist zu einem Stirnschild verlängert.

Vorkommen und Lebensraum[Bearbeiten]

Das Blaustirn-Blatthühnchen lebt in flachen Gewässern mit Oberflächenbewuchs in Afrika südlich der Sahara. Es fehlt in den arideren Regionen im Osten und Südwesten des südlichen Afrikas. Dagegen kommt es in den niederschlagsreicheren Regionen sehr häufig vor. Es fehlt lediglich in der Region des tropischen Regenwaldes.

Blaustirn-Blatthühnchen besiedeln sowohl permanente als auch kurzzeitig bestehende Feuchtgebiete. Es nutzt sowohl überflutetes Flachland als auch künstlich angestaute Gewässer. Im Westen Afrikas sowie Zentralafrika besiedelt es auch Reisfelder. Sein bevorzugter Lebensraum weist eine große Zahl von Schwimmpflanzen auf.

Verhalten[Bearbeiten]

Mit seinen langen Zehen läuft der Vogel über Schwimmpflanzen und sucht nach Insekten.

Fortpflanzung[Bearbeiten]

In einem schwimmenden Nest werden vier braune Eier mit schwarzen Flecken gelegt und vom Männchen bebrütet.

Gefährdungssituation[Bearbeiten]

Das Blaustirn-Blatthühnchen wird von der Weltnaturschutzunion IUCN in der Roten Liste gefährdeter Arten geführt. Die Art ist zwar lokal durch Reduktion und Verlust von Nassgebieten gefährdet; auf Grund der extrem weiten Verbreitung, des stabilen Bestandstrends und der großen Bestandszahlen wird die Art insgesamt aber als nicht gefährdet (Least Concern) beurteilt[3].

Literatur[Bearbeiten]

  • Phil Hockey: Waders of Southern Africa. Struike Publishing Group, Kapstadt 1995, ISBN 0947430458

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Blaustirn-Blatthühnchen (Actophilornis africanus) – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hockey: Waders of Southern Africa, S. 38
  2. Hockey: Waders of Southern Africa, S. 38
  3. Actophilornis africanus in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2009. Eingestellt von: BirdLife International, 2009. Abgerufen am 10. März 2010