Braunfüßiger Wasserkäfer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Braunfüßiger Wasserkäfer
Hydrobius.fuscipes.-.lindsey.jpg

Braunfüßiger Wasserkäfer (Hydrobius fuscipes)

Systematik
Ordnung: Käfer (Coleoptera)
Unterordnung: Polyphaga
Familie: Wasserkäfer (Hydrophilidae)
Unterfamilie: Hydrophilinae
Gattung: Hydrobius
Art: Braunfüßiger Wasserkäfer
Wissenschaftlicher Name
Hydrobius fuscipes
(Linnaeus, 1758)

Der Braunfüßige Wasserkäfer (Hydrobius fuscipes) ist ein Käfer aus der Familie der Wasserkäfer (Hydrophilidae).

Merkmale[Bearbeiten]

Die Käfer erreichen eine Körperlänge von 6 bis 9 Millimetern. Ihr länglich-ovaler Körper ist schwarz gefärbt und hat einen bronzenen Glanz. Die Fühlerkeulen sind schwarz, die Beine gelbbraun, die Palpen sind rotbraun und haben dunkle Enden. Die Deckflügel (Elytren) tragen je 10 nach hinten rissig vertiefte Längsstreifen aus feinen Punkten. Jeder zweite Zwischenraum hat zusätzlich unregelmäßige Reihen von größeren Punkten.

Ähnliche Arten[Bearbeiten]

Vorkommen und Lebensweise[Bearbeiten]

Die Tiere kommen in der Paläarktis auch im hohen Norden und auf den Britischen Inseln und in Nordamerika vor. Sie leben in sonnigen stehenden Gewässern und tolerieren auch Salzwasser. Sie sind sehr häufig und schwimmen an der Oberfläche.

Quellen[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Karl Wilhelm Harde, Frantisek Severa und Edwin Möhn: Der Kosmos Käferführer: Die mitteleuropäischen Käfer. Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co KG, Stuttgart 2000, ISBN 3-440-06959-1.
  • Jiři Zahradnik, Irmgard Jung, Dieter Jung et al.: Käfer Mittel- und Nordwesteuropas. Parey, Berlin 1985, ISBN 3-490-27118-1.