Braunwangenhornvogel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Braunwangen-Hornvogel
Bycanistes cylindricus 1838.jpg

Braunwangen-Hornvogel (Bycanistes cylindricus)

Systematik
Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata)
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Hornvögel und Hopfe (Bucerotiformes)
Familie: Nashornvögel (Bucerotidae)
Gattung: Kehlsack-Hornvögel (Bycanistes)
Art: Braunwangen-Hornvogel
Wissenschaftlicher Name
Bycanistes cylindricus
(Temminck, 1831)

Der Braunwangenhornvogel (Bycanistes cylindricus) ist eine Vogelart innerhalb der Familie der Nashornvögel. Von manchen Ornithologen wird er mit dem Babali-Hornvogel als eine Superspezies angesehen.

Aussehen[Bearbeiten]

Großer Hornvogel mit hellgelbem Schnabel und hohem, gleichfarbigem Horn. Gesichtshaut rot, Wangen bräunlich. Kopf, Hals, Brust und Bauch ebenso wie Schultern und Flügeldecken schwarz. Die Hand- und Armschwingen und der Rücken sind weiß. Der Schwanz ist weiß und hat eine breite, schwarze Binde. Das Weibchen und die juvenile Form haben ein kleineres Horn.

Größe[Bearbeiten]

Der Braunwangen-Hornvogel wird, bei einem Gewicht von 1,5 kg, bis zu 75 cm lang.

Verbreitung[Bearbeiten]

Er kommt in den Wäldern um Guinea vor. Dort in Wäldern, Galeriewäldern und am Waldrand.

Nahrung[Bearbeiten]

Der Vogel ernährt sich von größeren Schlangen, Echsen und Vögeln.

Literatur[Bearbeiten]

  • Ian Sinclair: Birds of Africa South of the Sahara: A Comprehensive Illustrated Field Guide Struik Publishers, ISBN 1868728579

Weblinks[Bearbeiten]