CIDA City Campus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Träger fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

CIDA City Campus
Logo
Gründung 1999
Ort Johannesburg, Südafrika
Leitung Taddy Blecher
Studenten 1.300
Website www.cida.co.za

CIDA City Campus (Community and Individual Development Association City Campus) ist eine im Jahr 1999 gegründete private, staatlich anerkannte und nicht-kommerzielle Hochschuleinrichtung mit Sitz im südafrikanischen Johannesburg, die auf die Vermittlung von höheren Bildungsabschlüssen an afrikanische Studenten aus ärmeren Verhältnissen abzielt. Die Einrichtung bezeichnet sich selbst als „South Africa’s first free university“ (Südafrikas erste freie Universität).

Ziele und Visionen[Bearbeiten]

Die gezielte Förderung von ärmeren afrikanischen Studenten beruht auf der Vision, die Abwärtsspirale von Armut und Aids in Afrika zu durchbrechen und ihr eine Kultur des Lernens und Selbstvertrauens gegenüberzustellen.[1] Zur Erreichung dieses Ziels sollen qualifizierte Fachkräfte ausgebildet werden, die die Zukunft Afrikas aus eigener Kraft gestalten sollen. Begabte junge Afrikaner sollen nicht länger durch ihren ungünstigen ökonomischen Hintergrund davon abgehalten werden, sich zu den zukünftigen Führungspersönlichkeiten ihres Volkes („future leaders of their nation“) zu entwickeln.[2]

Langfristig soll in jedem Land des subsaharischen Afrika ein CIDA City Campus errichtet werden.[3]

Studium und Abschluss[Bearbeiten]

Der CIDA City Campus ist in einem Gebäude der Investec Bank in der Innenstadt von Johannesburg angesiedelt. Alle Studenten haben Zugang zu Internet und E-Mail; für die Lehre steht das mit über 1.000 Geräten ausgestattete – und damit nach eigenen Angaben größte[4] – Computerlabor Südafrikas zur Verfügung. Die fachlichen Schwerpunkte des Studiums liegen auf den Bereichen Betriebswirtschaftslehre und Informationstechnik.

Studenten des CIDA City Campus erhalten die Möglichkeit, in einem vierjährigen Studium den Bachelor of Business Administration (BBA) zu erwerben. Der BBA-Grad des CIDA City Campus wurde durch den Council of High Education (CHE) der südafrikanischen Regierung und eine Reihe anderer Institutionen offiziell anerkannt.

Bei einer Zahl von jährlich rund 20.000 Bewerbern waren 2007 rund 1.300 Studenten am CIDA City Campus eingeschrieben.[5] Die Mehrzahl dieser Studenten stammt aus den ländlichen Gebieten Südafrikas.

Während ihres Studiums sind die Studenten dazu verpflichtet, den Hochschulbetrieb durch eigenhändige Arbeit – etwa im selbstorganisierten Verpflegungsbereich – zu unterstützen. In ihren Semesterferien gehen sie in ihre Heimatdörfer und unterrichten dort, um auf diese Weise einen Multiplikatoreffekt zu erzielen. Nach Beendigung des Studiums kommt jeder Absolvent für die Studiengebühren eines neuimmatrikulierten Studenten auf.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Näheres dazu auf der Seite „Why“ der CIDA Foundation UK.
  2. Vgl. dazu die Seite „Concept“ der CIDA Foundation UK.
  3. Vgl. dazu die Seite „How“ der CIDA Foundation UK.
  4. Vgl. die Seite Technology Infrastructure des CIDA City Campus.
  5. Vgl. die Seite „What“ der CIDA Foundation UK (Abruf am 15. Oktober 2007).

Weblinks[Bearbeiten]

CIDA

Über CIDA City Campus