Cameron (Mondkrater)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cameron
Cameron (Mond Äquatorregion)
Cameron
Position 6,17° N, 45,93° OMoon6.1745.93Koordinaten: 6° 10′ 12″ N, 45° 55′ 48″ O
Durchmesser 11 km
Tiefe 2190 m[1]
Kartenblatt 61 (PDF)
Benannt nach Robert Curry Cameron (1925–1972).
Benannt seit 1973
Sofern nicht anders angegeben, stammen die Angaben aus dem Eintrag in der IAU/USGS-Datenbank

10.91

Cameron ist ein kleiner Einschlagkrater auf dem nordwestlichen Rand des Kraters Taruntius. Seine runde, schüsselförmige Formation weist keine besonderen Merkmale auf.

Vor seiner Umbenennung durch die Internationale Astronomische Union (IAU) im Jahre 1973 trug er die Bezeichnung Taruntius C.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. John E. Westfall: Atlas of the Lunar Terminator. Cambridge Univ. Press, Cambridge 2000, S. 272

Weblinks[Bearbeiten]